Kommentar | Editorial

Zurück

Aus Elf mach Zwölf

Dr. Joachim Bengelsdorf

Der Ein oder Andere von Ihnen wird sich wundern, dass er eine August-Ausgabe von diy erhalten hat, schließlich gab es das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche bisher "nur" elf Mal im Jahr. In diesem Jahr (und auch in den nächsten Jahren) gibt es mit zwölf Mal diy aber eine Ausgabe mehr als früher.

Die Entscheidung für die "Auf­stockung" fiel bereits 2015. Die Baumarktbranche macht heut­zu­tage keine Sommerpause mehr, genauso wie unser diyonline-Newsletter, der ja auch immer werktäglich sommers wie winters pünktlich um kurz nach zwölf Uhr elektronisch gesendet wird. Eine Pause von fast zwei Monaten für Sie als Branchenexperten ohne diy? Das erschien uns widersinnig. So wie Sie sich elektronisch regelmäßig informieren (lassen), so soll auch das gedruckte Heft in periodisch regelmäßigen und berechenbaren Abständen zu Ihnen auf den Schreibtisch gelangen.




Die "Sommerausgabe 2016" unserer Fachzeitschrift sollte aber kein normales Heft sein, so wie die anderen elf Ausgaben von diy. Wir haben uns für ein Themenheft entschieden, in dem alle Rubriken wie üblich vertreten sind, der Großteil der Beiträge sich aber um einen speziellen Schwerpunkt dreht. In Kooperation mit unserer "Schwesterzeitschrift" DIY International (s. Cover der aktuellen Ausgabe) haben wir uns für das Thema "Deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb" entschieden. Damit soll der Bedeutung deutscher Handelsunternehmen und Lieferanten namentlich in Europa thematisch einmal Rechnung getragen werden. Auch bei internationalen Kongressen machen diese nämlich häufig den größten Teil der Teilnehmer und Aussteller aus. Und: Deutsche Unternehmen sind im Ausland aktiv wie kaum andere.

Die Schwerpunkt-Artikel sind über das Blatt verstreut, also nicht speziell in einem Teil zusammengefasst. Damit Sie diese aber sofort erkennen, haben wir sie mit einem runden Button gekennzeichnet: Die deutsche und die Europa-Fahne signalisieren Ihnen optisch, dass diese Beiträge thematisch in einem direkten Zusammenhang stehen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Joachim Bengelsdorf

 

Kontakt

Tel.: +49/7243/575-208 • j.bengelsdorf(at)daehne.de

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Archiv

Suchbegriff
Suche nach Rubrik
Suche im Heftarchiv