Nachhaltigkeit | Neudorff

Zurück

Nachhaltiges Handeln im Fokus

Naturgartenpionier Neudorff lebt das Prinzip der Nachhaltigkeit seit Jahrzehnten. Es gehört zur Philosophie des mittelständischen Unternehmens, umweltschonende Produkte zu entwickeln und zu vertreiben. Auch der gesamte Herstellungsprozess ist dem Prinzip der Nachhaltigkeit unterworfen.

In der Produktion bevorzugt Neudorff schnell nachwachsende, heimische Rohstoffe und setzt möglichst Wirkstoffe ein, die biologisch abbaubar sind. Es gewinnt eigenen Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Wasser- und Sonnenenergie, Abwärme einer Biogasanlage u. a.) und nutzt ein eigenes Blockheizkraftwerk. An allen Unternehmensstandorten bezieht es Strom aus regenera­tiven Energien. Neudorff hat eine CO2-Bilanz für das gesamte Unternehmen erstellt und überprüft regelmäßig, wo es Verbesserungs­potenzial gibt. Das Prinzip der Nachhaltigkeit greift in alle Unternehmensbereiche. So ist der CO2-Ausstoß der Firmenwagen auf 120 mg CO2 pro km beschränkt, Büromaterialien aus Recyling-Materialien werden bevorzugt.

Neudorff unterstützt Aktivitäten, die die Umwelt schützen und die Bildung fördern. Dazu gehören der Schutz des tropischen Regenwaldes in Costa Rica, die Förderung von Schulgärten in Deutschland und ein Schulgarten-Projekt im afrikanischen Mali.

Die Anstrengungen wurden 2014 durch den Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (Kategorie bis 499 Mitarbeiter) honoriert. 2015 wurde Neudorff National Champion des European Business Awards in der Kategorie „Umwelt und Nachhaltigkeit“.

www.neudorff.de

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.