Nachhaltigkeit | Rigips

Zurück

Rigips – Nachhaltige Wohn(t)räume

Gipskartonplatten sind aus dem modernen Innenausbau nicht mehr wegzudenken. Nicht zuletzt wegen der zahlreichen Vorteile dieser Bauweise: Gips ist ein natürlicher Rohstoff, der auch unter baubiologischen Gesichtspunkten besonders zum Wohlbefinden und einem guten Raumklima beiträgt. Denn Gips hat die positive Eigenschaft, Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und bei steigenden Temperaturen wieder abgeben zu können. Dadurch wird das Raumklima auf ganz natürliche Art und Weise reguliert. Zudem leiten Gipsplatten die Raumwärme in nur sehr geringem Maße weiter, wodurch ihre Oberflächen und damit die Räume behaglich warm sind. Gleichzeitig zeichnen sich fachgerecht ausgeführte Trockenbaukonstruktionen durch eine besonders hohe Langlebigkeit aus. Mit Gipsplatten können des Weiteren Wände und Decken realisiert werden, die in ihren Leistungswerten etwa in puncto Schall- oder Brandschutz deutlich über denen vergleichbarer Massivbauteile liegen. Und das bereits bei sehr schlanken Konstruktionen, die deutlich weniger Raum beanspruchen. Markenhersteller Rigips – Pionier und Wegebereiter des trockenen Innenausbaus in Deutschland – stattet darüber hinaus inzwischen immer mehr Produkte mit dem äußerst effizienten Luftreinigungseffekt „Activ’Air“ aus. Gipsplatten mit diesem Wirkkomplex sorgen dafür, dass Luftschadstoffe wie Formaldehyd nachhaltig aus den Wohnräumen entfernt werden.     

www.rigips.de

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!