News | Rückzug?

Zurück

Bunnings macht in UK hohe Verluste und enttäuscht den Mutterkonzern

In Großbritannien stellt Bunnings nach und nach die übernommenen Homebase-Märkte auf das eigene Format um.

In Großbritannien stellt Bunnings nach und nach die übernommenen Homebase-Märkte auf das eigene Format um.

Die Übernahme der britischen Homebase-Baumärkte macht der australischen Kette Bunnings größere Probleme als bislang eingestanden. Der Bunnings-Mutterkonzern Wesfarmers wird in seinem Halbjahresbericht Abschreibungen auf verschiedenen Positionen in Höhe von insgesamt 584 Mio. GBP (1,023 Mrd. AUD, 666 Mio. Euro) sowie einen Vorsteuerverlust von 97 Mio. GBP (165 Mio. AUD, 111 Mio. Euro) ausweisen. Das kündigt Wesfarmers in einer Pressemitteilung zweieinhalb Wochen vor Veröffentlichung des Berichts am 21. Februar 2018 an. Darin wird Rob Scott, Managing Director von Wesfarmers, mit den Worten zitiert, dass die Homebase-Übernahme unter den Erwartungen bleibe, "was offensichtlich enttäuschend ist". Eine Überprüfung des Engagements in Großbritannien und Irland sei eingeleitet worden, "um die Maßnahmen zu identifizieren, die notwendig sind, um die Erträge der Aktionäre zu verbessern". Beobachter werten das als ein Signal für einen möglichen Rückzug von Bunnings aus Großbritannien.

| 5. Februar 2018


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Wesfarmers verkauft Homebase an Hilco Capital

Der australische Wesfarmers-Konzern verkauft die britische Homebase-Kette an die Investmentgesellschaft Hilco Capital. Damit ziehen sich die Zur Meldung...

Frankreichs Baumärkte wachsen schwächer als der Gesamtmarkt

Der französische DIY-Markt ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 26,0 Mrd. Euro gewachsen. Dabei haben sich die Baumärkte Zur Meldung...

Lowe’s steigert Umsatz im ersten Quartal um drei Prozent

Lowe's meldet ein Umsatzplus von 3,0 Prozent im ersten Quartal (Ende: 4. Mai 2018) des Geschäftsjahrs 2018/2019. Die zweitgrößte Baumarktkette der Zur Meldung...

Praktiker Polen ist vom Markt verschwunden

Praktiker Polen gibt es nicht mehr. Die zuletzt noch fünf Standorte wurden mit ihren Warenbeständen liquidiert, wie die polnische Zeitung Puls Zur Meldung...

Internationale Eisenwarenmesse 2018

Eisenwarenmesse


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Ein großes Highlight war auch wieder der DIY Boulevard.

Zu den Ausstellerporträts

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe