News | ECC Köln

Zurück

Der deutsche Handel hat deutlichen digitalen Nachholbedarf

Deutlichen digitalen Nachholbedarf attestiert der "Digital Maturity & Transformation Report 2017" dem deutschen Handel. Die Studie wurde von der Universität St. Gallen veröffentlicht, die Befragung in Deutschland haben das ECC Köln und das Beratungsunternehmen Intershop beigetragen.

In puncto Customer Experience, Produktinnovation und Zusammenarbeit sind die aktuellen Erfüllungswerte mit 33 bis 39 Prozent besonders niedrig, so der Report. Das heißt: Die digitale Transformation relevanter Prozesse und Angebote in diesen Bereichen steht noch am Anfang. In Sachen Customer Experience zählen dazu zum Beispiel ein kanalübergreifend einheitliches Einkaufserlebnis und die personalisierte Kundenkommunikation anhand von Kundendaten.

"Es ist wichtig, dass jedes Unternehmen jetzt für sich identifiziert, wo der größte Bedarf besteht, Prozesse und Angebote zu digitalisieren - und wo die Digitalisierung das größte Potenzial bietet, Kundenwünsche besser zu bedienen und sich am Markt zu positionieren", meint Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, bei dem das ECC angesiedelt ist.

Digitalisierungsprojekte werden aktuell besonders im Bereich Customer Experience vorangetrieben. So haben in den vergangenen zwei Jahren 47 Prozent der befragten Unternehmen Customer-Experience-Projekte priorisiert. Zwei von drei Handelsunternehmen geben an, zukünftig einen Schwerpunkt auf Customer Experience legen zu wollen. Auch die Prozessdigitalisierung soll weiter verstärkt im Fokus stehen.

|15. Mai 2017


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Die Hälfte der europäischen Top 10 sind Deutsche

Die Hälfte der zehn größten europäischen Baumarktbetreiber sind deutsche Unternehmen. Allerdings übertreffen sie mit ihrem addierten Nettoumsatz den Zur Meldung...

Alles Essbare ist bei Hornbach jetzt biozertifiziert

Um sämtliche essbare Pflanzen wie Salate, Kräuter etc. in Bio-Qualität anbieten zu können, hat sich die Hornbach Baumarkt AG einer unabhängigen Zur Meldung...

Auch Akku-Geräte für Privatanwender treibt Stihl-Umsatz nach oben

Die Stihl-Unternehmensgruppe hat 2017 einen Umsatz von 3,8 Mrd. Euro und damit erneut eine Rekordmarke erreicht. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das Zur Meldung...

Außer in Deutschland wächst der Parkettmarkt im ersten Quartal

Auf dem europäischen Parkettmarkt herrscht insgesamt eine positive Stimmung, stellt die Föderation der Europäischen Parkett-Industrie (FEP) fest. Im Zur Meldung...

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Verkaufsaktionen 2018

Ideenreiche Verkaufsaktionen und attraktive Sonderplatzierungen pushen den Umsatz. Aufmerksamkeitsstarke Konzepte sind gefragt. Wir präsentieren die neuesten Angebote für den Handel.

Zu den Verkaufsaktionen 2018

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

IPM 2018

Messestandfotos IPM


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen für die grüne Branche.

Zu den Ausstellerporträts

Heimtextil 2018

Messestandfotos Heimtextil


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

Zu den Ausstellerporträts

Geschäftsverbindungen und Verkäufe