News | Globus

Zurück

Die Baumarktstandorte waren die Umsatztreiber

Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung Globus Fachmärkte, Thomas Bruch, Geschäftsführender Gesellschafter Globus Holding, Christan Heins, Geschäftsführer Finanzen Globus Holding, und Johannes Scupin, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus, präsentierten gestern die Geschäftsjahreszahlen 2016/17.

Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung Globus Fachmärkte, Thomas Bruch, Geschäftsführender Gesellschafter Globus Holding, Christan Heins, Geschäftsführer Finanzen Globus Holding, und Johannes Scupin, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus, präsentierten gestern die Geschäftsjahreszahlen 2016/17.

Die Globus-Gruppe schließt das zurückliegende Geschäftsjahr 2016/2017 (1. Juli 2016 bis 30. Juni 2017) mit einem Umsatz von 7,52 Mrd. € ab. Das gab das Unternehmen am gestrigen Montag, den 16. Oktober 2017, auf einer Pressekonferenz bekannt. Im Vergleich zum Vorjahr kann die Gruppe ihren Umsatz damit um 438,2 Mio. € (6,2 Prozent) steigern und erreicht ein EBIT von 268 Mio. € (4,1 Prozent des Nettoumsatzes).

"Wir haben uns in der Leistung für unsere Kunden und in unserer Produktivität weiterentwickelt. Wachstumsmotor sind nach wie vor die Globus-Baumärkte und Globus Russland", sagte Christian Heins, Geschäftsführer Finanzen der Globus-Holding. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz der Globus-Baumärkte um 5,2 Prozent auf 1,7 Mrd. €. Globus in Tschechien steigerte seine Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 19,3 Mio. € auf 971 Mio. € (ohne Baumärkte 953 Mio. €).

Der Globus-Baumarkt-Online-Shop zeige, so Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung der Globus-Fachmärkte, dass "stationärer Handel und E-Commerce erfolgreich miteinander verzahnt werden können". Knapp zwei Jahre nach seinem Start generiere der Online-Shop einen Umsatz wie ein durchschnittlicher stationärer Markt. Teilt man den Baumarktumsatz der Gruppe durch die Anzahl der 91 Baumarktstandorte plus den Online-Shop, so ermittelt sich ein Online-Beitrag von rund 18,5 Mio. €; das wäre ein Anteil von rund 1,1 Prozent am Baumarktumsatz von Globus.



Mehr zum Unternehmen

|17. Oktober 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Hornbach investiert erheblich in Multichannel

Die Hornbach-Gruppe treibt die digitale Transformation ihres Baumarkt-Einzelhandelsgeschäfts voran: Allein im Geschäftsjahr 2017/18 (1. März 2017 bis Zur Meldung...

Kingfisher veröffentlicht erstmals Zahlen zu Screwfix in Deutschland

Erstmals hat Kingfisher Zahlen für Screwfix in Deutschland veröffentlicht. Im ersten Quartal des Geschäfsjahrs (Februar bis April) haben die 19 Zur Meldung...

Kingfisher verliert auf gleicher Fläche vier Prozent Umsatz

Rückgänge in fast allen Vertriebslinien und Ländern haben das erste Quartal (Ende: 30. April 2018) beim britischen Kingfisher-Konzern geprägt, der Zur Meldung...

Neues Flaggschiff von Coop Bau + Hobby sticht in See

Coop Bau + Hobby hat seinen modernisierten und erweiterten Markt in Rickenbach eröffnet. Es ist das neue Flaggschiff für den Schweizer Marktführer. Zur Meldung...

Internationale Eisenwarenmesse 2018

Eisenwarenmesse


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Ein großes Highlight war auch wieder der DIY Boulevard.

Zu den Ausstellerporträts

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe