News | Robotik, VR, Digitalisierung

Zurück

Die Internationale Eisenwarenmesse öffnet sich der Zukunft

Pressekonferenz in Hamburg: Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma (M.) freut sich über fast ausgebuchte Messehallen.

Pressekonferenz in Hamburg: Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma (M.) freut sich über fast ausgebuchte Messehallen.

Für die Internationale Eisenwarenmesse in Köln sind bereits 95 Prozent der Fläche ausgebucht. Das berichtete Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma auf der heutigen Vorab-Pressekonferenz zur Messe in Hamburg. Sie erwartet rund 2.700 Aussteller aus mehr als 50 Ländern auf insgesamt 144.000 m² Ausstellungsfläche. Bei den Besucherzahlen wird damit gerechnet, dass mehr als 60 Prozent aus dem Ausland kommen.

Auf der Pressekonferenz wurden auch einige Neuerungen für die nächste Ausgabe der Messe vom 4. bis zum 7. März 2018 vorgestellt. Unter anderem wird das Thema Digitalisierung Raum bekommen. Im Rahmen der Messe wird ein sogenannter dSummit (digital Summit) veranstaltet, der der Bedeutung der zunehmenden Vernetzung auch für die Eisenwarenbranche Rechnung tragen soll. Außerdem richtet die Messegesellschaft zusammen mit dem europäischen Herstellerverband Fediyma ein so genanntes Start-up-Village ein, in dem junge Unternehmen ihre kreativen Ideen präsentieren können. Hierfür wird es ein eigenes Bewerbungsverfahren geben, das am 27. November beginnt. In der Auswahljury sitzt unter anderem der Trendforscher und Futurist Richard van Hooijdonk, der den Teilnehmern der beiden zurückliegenden Global DIY Summits als der Mann in Erinnerung geblieben ist, der sich einen Chip hat einpflanzen lassen. Hinzu kommt eine Sonderausstellung zum Thema 3D-Druck.

Außerdem wird in Zusammenarbeit mit der Zukunftsagentur Haute Innovation aus Berlin eine Sonderausstellung organisiert, die einen Einblick in die Welt von morgen geben soll. Gezeigt werden mehr als 30 Exponate von Zukunftstechnologien, die es heute schon gibt.

|24. November 2017


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Tesa übernimmt britische Sugru-Firma FormFormForm

Die FormFormForm Ltd. mit Sitz in London, Anbieter der Klebeknete Sugru, wird 100-prozentiges Tochterunternehmen der Tesa SE. "Die innovative Zur Meldung...

Westag verkauft Stammaktien

Der Hauptaktionär der Westag & Getalit AG, die Gethalia Foundation, hat heute eine Vereinbarung mit der Broadview Industries AG, einer indirekten Zur Meldung...

Marvin Ellison wird neuer Chef von Lowe‘s

Neuer Chef von Lowe's, der zweitgrößten Baumarktkette der Welt, wird Marvin R. Ellison. Zum 2. Juli 2018 wurde er zum President und CEO ernannt. Er Zur Meldung...

Sodimac-Mutter Falabella bringt Ikea nach Südamerika

Die chilenische Falabella-Gruppe bringt Ikea nach Südamerika. Mit ihrer Tochter Sodimac ist sie auch im Home-Improvement-Sektor tätig. Das erste Zur Meldung...

Internationale Eisenwarenmesse 2018

Eisenwarenmesse


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Ein großes Highlight war auch wieder der DIY Boulevard.

Zu den Ausstellerporträts

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe