News | Neuer Name

Zurück

Hitachi heißt künftig Hikoki

So sieht das neue Logo der neuen Marke Hikoki aus.

So sieht das neue Logo der neuen Marke Hikoki aus.

Der japanische Elektrowerkzeughersteller Hitachi bekommt einen neuen Namen und heißt künftig Hikoki. Hintergrund ist, dass die Hitachi Koki Co., Ltd. im Frühjahr 2017 von der US-amerikanischen Beteiligungsgesellschaft KKR übernommen wurde. Als Folge ändert sich der Unternehmensname im Juni 2018 in Koki Holdings Co., Ltd. Im Oktober 2018 folgt auch ein neuer Markenname: Sämtliche Elektrowerkzeuge von Hitachi werden dann unter dem Markennamen Hikoko (sprich: Haikoki) angeboten. Der neue Name leitet sich vom englischen Begriff "High" und dem japanischen Wort "Koki" für "Industriemaschinen" ab.

Hitachi mit Sitz in Tokio ist ein führender Hersteller von Elektrowerkzeugen vor allem für professionelle Anwender. Das Produktportfolio umfasst Bohr- und Meißelhämmer, Akkumaschinen, Winkelschleifer, Sägen, Fräsen und Spezialmaschinen für die Holz-, Beton- und Stahlbearbeitung. Hitachi Koki erzielte mit knapp 6.500 Mitarbeitern im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Jahresumsatz von rund 1,8 Mrd. US-Dollar. Bis 2020 soll der Umsatz auf 2,7 Mrd. US-Dollar wachsen.

|23. April 2018

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Tesa übernimmt britische Sugru-Firma FormFormForm

Die FormFormForm Ltd. mit Sitz in London, Anbieter der Klebeknete Sugru, wird 100-prozentiges Tochterunternehmen der Tesa SE. "Die innovative Zur Meldung...

Westag verkauft Stammaktien

Der Hauptaktionär der Westag & Getalit AG, die Gethalia Foundation, hat heute eine Vereinbarung mit der Broadview Industries AG, einer indirekten Zur Meldung...

Marvin Ellison wird neuer Chef von Lowe‘s

Neuer Chef von Lowe's, der zweitgrößten Baumarktkette der Welt, wird Marvin R. Ellison. Zum 2. Juli 2018 wurde er zum President und CEO ernannt. Er Zur Meldung...

Sodimac-Mutter Falabella bringt Ikea nach Südamerika

Die chilenische Falabella-Gruppe bringt Ikea nach Südamerika. Mit ihrer Tochter Sodimac ist sie auch im Home-Improvement-Sektor tätig. Das erste Zur Meldung...

Internationale Eisenwarenmesse 2018

Eisenwarenmesse


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Ein großes Highlight war auch wieder der DIY Boulevard.

Zu den Ausstellerporträts

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe