News | Online-Handel

Zurück

Jetzt werden auch Möbel und Wohnaccessoires zu Weihnachten wichtiger

Ikea ist unter die Top-25-Onlineshops aufgerückt.

Ikea ist unter die Top-25-Onlineshops aufgerückt.

Haushaltsgeräte, Möbel und Wohnaccessoires gewinnen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft für den Online- und Versandhandel deutlich an Bedeutung. Das geht aus den jüngsten Zahlen des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) hervor. Demnach verzeichnete die Kategorie Haushaltswaren und -geräte in den ersten neun Wochen des vierten Quartals ein Plus von 24,8 Prozent. Der Umsatz im interaktiven Handel liegt bei 900 Mio. € (inklusive Umsatzsteuer). Die interaktive Möbelbranche steigerte ihren Umsatz um 21,4 Prozent auf 808 Mio. €.

Auch die jährliche Studie des EHI Retail Institute mit den 1.000 umsatzstärksten Onlineshops, die einen Großteil des Markts abdeckt, zeigt, dass sich mit Ikea.de (Platz 22) und Home24.de (Platz 25) erstmals zwei Händler mit einem Fokus auf Möbel und Wohnaccessoires in den Top-25-Onlineshops nach Umsatz befinden. Zehn Onlineshops aus den Top-25 (z. B. amazon.de, otto.de, tchibo.de) bieten ihren Kunden Produkte aus dieser Kategorie an.

Plus zehn Prozent zum Start ins Weihnachtsgeschäft

Insgesamt hat der interaktive Handel in den ersten neun Wochen des vierten Quartals 2016 einen Gesamtumsatz mit Waren von 11,5 Mrd. € erzielt. Das ist ein Plus von 10,4 Prozent. Der Gesamtumsatz des Online-Handels liegt bei 10,7 Mrd. € (+11,6 Prozent). Dies entspricht einem Anteil von 92,8 Prozent an der Branche des interaktiven Handels. Demnach werden zu diesem Weihnachtsfest über den klassischen Katalogversand rund sieben Prozent der Gesamtumsätze erzielt.

"Die heiße Phase des Weihnachtgeschäfts steht uns noch bevor und schon jetzt liegen wir über den Erwartungen", zieht  Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des BEVH, Zwischenbilanz. "Jedes achte Geschenk unter dem Weihnachtsbaum wird aus dem Netz stammen."

|14. Dezember 2016


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Deutsche geben weniger fürs Grün aus als manche Nachbarn

Die Pro-Kopf-Ausgaben der Deutschen für Gartenbauprodukte sowie Gartenzubehör bleiben teilweise weit hinter den Werten der europäischen Nachbarn Zur Meldung...

Digitalisierung stationärer Stores schreitet voran

Touchscreen-Monitore und Videowalls, VR-Brillen und interaktive Spiegel: Digitale Technologien zur Verkaufsunterstützung finden sich in immer mehr Zur Meldung...

Die Kaufkraft der Deutschen steigt um 2,8 Prozent

Die Kaufkraft der Deutschen wird im Jahr 2018 laut der heute veröffentlichten GfK-Kaufkraftstudie auf 22.992 Euro pro Kopf ansteigen. Das entspricht Zur Meldung...

Investitionsbereite Bauherren

57 Prozent der Bundesbürger, die in den kommenden zwei Jahren ein Haus bauen wollen, legen bei ihren Planungen großen oder sogar sehr großen Wert auf Zur Meldung...

Täglich tolle Preise gewinnen mit diy und diyonline.de

Täglich gewinnen: Öffnen Sie ein neues Türchen an unserem Kalender und gewinnen Sie einen der tollen Preise unserer Partner.

Jetzt mitmachen

Wahl der Top-Neuheiten 2017/18

Top-Neuheiten des Jahres

Die wichtigen Neuheiten des Jahres jetzt in einem diy-Spezial und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY, BAU und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

Neue Studie

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe