News | Eurobaustoff

Zurück

Kleine Bauflaute wirkt sich nicht allzu stark aus

Für die ersten neun Monate dieses Jahres meldet die Eurobaustoff ein Plus beim Einkaufsvolumen der Kooperation von knapp über vier Prozent - trotz eines verregneten Septembers. Allen voran der Trockenbau und die Dämmstoffe erzielten ein Wachstum von 8,1 Prozent, Tief- und Galabau von 5,32 Prozent sowie Holz und Bauelemente von 4,63 Prozent. Kooperationsunterdurchschnittlich verbesserten sich der Hochbau (+3,41 Prozent), Dach/Fassade/Baumetalle (+2,89 Prozent), Fliese/Naturstein (+0,93 Prozent) sowie der Einzelhandel (+0,2 Prozent). Ziel ist es, in diesem Jahr insgesamt ein zentral abgerechnetes Umsatzvolumen von sechs Mrd. € zu erreichen.



Mehr zum Unternehmen

|27. Oktober 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Obi, Bauhaus und Hornbach unter den Top 250 Händlern weltweit

Ins Umsatzranking der Top 250 Einzelhandelsunternehmen der Welt schaffen es drei deutsche Baumarktbetreiber: Obi auf Platz 97, Bauhaus auf Platz 165 Zur Meldung...

Baumarktartikel bei den E-Commerce-Gewinnern im Dezember

Die Kategorie Baumarkt gehört im Dezember zu den Gewinnern im E-Commerce-Index des Marktforschungsunternehmens Metoda. Gegenüber dem Wert zum Start Zur Meldung...

Krono mit erfolgreichem Geschäftsjahr

Die Swiss Krono Group mit Hauptsitz im schweizerischen Luzern blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Der Holzwerkstoffhersteller, nach eigenen Zur Meldung...

Spatenstich bei Wagner

Die Wagner Group, Markdorf, befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Mit einem gemeinsamen Spatenstich startete der Verwaltungsratsvorsitzende Zygmunt Zur Meldung...

Wahl der Top-Neuheiten 2017/18

Top-Neuheiten des Jahres

Die wichtigen Neuheiten des Jahres jetzt in einem diy-Spezial und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY, BAU und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

 

Baumarkt Studie 2018

Handelsmarke vs. Herstellermarke.
So denkt der Kunde!

Nur für kurze Zeit stark reduziert.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe