News | Kriminalstatistik 2016

Zurück

Sicherheitstechnik und Aufklärungsarbeit wirken

Die jüngste Kriminalstatistik, die jüngst in Berlin vorgestellt wurde, zeigt auf den ersten Blick einen erfreulichen Trend: Die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche ist erstmals seit Jahren nicht angestiegen. Vielmehr verzeichneten die Statistiker einen Rückgang um 9,5 Prozent auf insgesamt 151.265 Fälle. Dabei entwendeten die Einbrecher Diebesgut im Wert von rund 392 Mio. €. Die Aufklärungsquote lag bei 16,9 Prozent (Jahr 2015: 15,2 Prozent). Trotz des Rückgangs ist die Fallzahl immer noch sehr hoch und bewegt sich auf dem Niveau des Jahres 2014.

Im Zehn-Jahres-Rückblick liegt das Jahr 2016 allerdings weiterhin unter den "Top-3-Jahren" mit den meisten Wohnungseinbrüchen im Privatbereich. So lag die Zahl der Wohnungseinbrüche im Jahr 2006 bei 106.107 Fällen.

Das, heißt es in einer Pressemitteilung von Abus, bedeute, dass die Zahl Einbrüche im Zehn-Jahres-Vergleich um über 42 Prozent gestiegen ist, ein klares Zeichen, dass trotz des Rückgangs weiterhin eine hohe Gefahr von Einbrechern ausgehe und die Ausstattung mit Sicherheitstechnik das beste Gegenmittel darstelle. Diese Erkenntnis werde durch eine andere Perspektive auf den Zehn-Jahres-Vergleich gestützt. Der Blick auf die vollendeten Einbrüche zeige, so Abus: Lagen diese im Jahr 2006 noch bei rund 63 Prozent, konnten im Jahr 2016 nur rund 55,7 Prozent der Einbrüche auch erfolgreich abgeschlossen werden. Ein weiteres Zeichen dafür, dass Sicherheitstechnik wirke, so Abus.




 

| 3. Mai 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Bördy und die meisten Kollegen bewässern Pflanzen zuverlässig

Bördy heißt der Sieger im Test von "Bewässerungssystemen mit kleinem Tank für Zimmerpflanzen", den die Stiftung Warentest in ihrer Zur Meldung...

Die Preise vieler Gartenprodukte im Netz sinken

Die Preise für viele Gartenprodukte im Online-Handel fallen bereits, obwohl die Saison wegen des wechselhaften und oft kalten Wetters vielerorts Zur Meldung...

Die Verbraucher bleiben im Mai in Hochstimmung

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai in Hochstimmung, stellt die GfK in ihrer regelmäßigen Konsumklimastudie fest. Denn Konjunktur- und Zur Meldung...

MTD übernimmt Robomow und will damit auch in den USA punkten

Der US-amerikanische Gartengerätehersteller MTD Products übernimmt die israelische F. Robotics Acquisitions Ltd., den Anbieter der Zur Meldung...

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Verkaufsaktionen 2017

Zweitplatzierungskonzepte und Abverkaufsaktionen sind ein wichtiges Instrument, um Aufmerksamkeit bei den Endverbrauchern zu steigern und damit Zusatzumsätze zu generieren.

Zu den Verkaufsaktionen 2017

Neue Studie

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe