News | Messe Düsseldorf

Zurück

Startschuss für Großumbau

Beispielbild Messe Düsseldorf.

Der seit langem geplante Neubau und Großumbau der Messe Düsseldorf ist gestartet. Im Zuge der Bauarbeiten sollen ein kompletter Neubau des Eingangs Süd und der daran anschließenden Messehalle 1 umgesetzt werden. Laut eigener Aussage ist es das "ambitionierteste Bauprojekt in der Geschichte der Messe Düsseldorf".


Mit dem neuen Eingang Süd will der Betreiber einen modernen Messe-Auftritt direkt am Rheinufer mit Blick auf die Stadt schaffen. Ein 7.800 m² großes und etwa 20 m hohes, transluzentes beleuchtetes Vordach soll dazu einmal Messe- und Kongressbesucher willkommen heißen. Dabei wird die Neugestaltung des Eingangs Süd auch den Neubau der Halle 1 beinhalten. Dazu plant die Messe Düsseldorf die heutigen kleineren Hallen 1 und 2 komplett abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Die anschließend errichtete neue Halle 1 mit 158 m Länge, 77 m Breite und mehr als 12.000 m² Fläche soll laut Plan bereits den Ausstellern der nächsten Retail-Fachmesse Euro-Shop im Februar 2020 zur Verfügung stehen. Erschlossen werden wird sie über sieben Tore, wobei Abhängungen von der Hallendecke ebenso möglich sein sollen wie die Versorgung der Stände über den Hallenboden.


Das Investitionsvolumen für den neuen südlichen Bereich beträgt laut Messe Düsseldorf 140 Millionen Euro. Insgesamt will die Messe bis 2030 rund 636 Mio. € in ihr Gelände investieren. Abgeschlossen sein sollen die Bauarbeiten im Sommer 2019.


"Jetzt setzen wir unseren Masterplan zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase fort", freut sich Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. Der Masterplan zur Modernisierung des Messegeländes wurde im Jahr 2000 gestartet mit dem damaligen Neubau der Hallen 6 und 7a. Bis Ende des Jahres 2016 wurden in der Folge bereits 11 der mittlerweile 19 Messehallen entweder komplett neu errichtet oder umfangreich saniert und technisch an modernste Standards angepasst.

| 9. Juni 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Sagaflor sieht alle gesteckten Ziele erreicht

Die Sagaflor hat im vergangenen Geschäftsjahr einen zentral regulierten Umsatz mit ihren Mitgliedern in Höhe von 303 Mio. € erzielt. Der Umsatz der Zur Meldung...

Weniger einfacher, mehr schwerer Ladendiebstahl

Die Zahl der einfachen Ladendiebstähle ist seit 1997 nahezu kontinuierlich gesunken; allerdings hat sich die der schweren Ladendiebstähle, bei denen Zur Meldung...

Emsa erhält zum vierten Mal Innovationspreis des Mittelstands

Emsa gehört auch in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen wurde das Zur Meldung...

Jens Kimmig wird neuer Xella-Chef

In der Geschäftsführung des Baustoffherstellers Xella mit seinen Marken Ytong, Silka und Multipor übernimmt am 1. Juli dieses Jahres Dr. Jens Kimmig Zur Meldung...

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Teilnehmen und gewinnen

Gewinnspiel VARTA

VARTA und diy verlosen im Juni fünf LED Indestructible Swifel Lights im Wert von je € 49,-

Jetzt teilnehmen

 

 

Verkaufsaktionen 2017

Zweitplatzierungskonzepte und Abverkaufsaktionen sind ein wichtiges Instrument, um Aufmerksamkeit bei den Endverbrauchern zu steigern und damit Zusatzumsätze zu generieren.

Zu den Verkaufsaktionen 2017

Neue Studie

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe