News | Bauelemente

Zurück

Westag & Getalit AG: Umsatz unter Vorjahr

Westag & Getalit AG meldet einen Umsatz unter Vorjahr.

Westag & Getalit AG meldet einen Umsatz unter Vorjahr.

Die Westag & Getalit AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2017 einen Konzernumsatz in Höhe von 177,5 Mio. € erzielt. Damit lag der Umsatz insbesondere aufgrund eines rückläufigen Inlandsgeschäfts mit 1,2 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreswert (179,6 Mio. €). Weiterhin positiv entwickelte sich in diesem Zeitraum das Exportgeschäft des Unternehmens. In den Auslandsmärkten konnte der Umsatz um 6,5 Prozent gesteigert werden und erhöhte sich auf 40,8 Mio. € (Vorjahr 38,3 Mio. €). Entsprechend stieg die Exportquote von 21,3 Prozent auf 23,0 Prozent. Die Umsatzerlöse der Sparte Türen/Zargen beliefen sich im Berichtszeitraum auf 96,1 Mio. € (Vorjahr 97,7 Mio. €). Die Sparte Oberflächen/Elemente erzielte im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstante Umsatzerlöse in Höhe von 75,9 Mio. €. Die Umsätze des Zentralbereichs lagen bei 5,5 Mio. € (Vorjahr 5,9 Mio. €).

Für das Geschäftsjahr 2017 sind Investitionen in Höhe von rund 12,0 Mio. € vorgesehen. Ein Großteil dieser Investitionssumme ist dabei aufgrund der weiterhin erwarteten Nachfragesituation in die Kapazitätsausweitung der Sparte Türen/Zargen geflossen. Auf Jahressicht geht der Vorstand von Umsatzerlösen nahezu auf Vorjahresniveau aus.




|27. Oktober 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Menges wechselt von Gardena in die Husqvarna-Konzernzentrale

Zum 1. Februar 2018 wird Sascha Menges, bislang President der Gardena Division und Standortleiter Deutschland, in die Stockholmer Konzernzentrale Zur Meldung...

Online-Handel mit DIY und Blumen legt um 16 Prozent zu

Die Kategorie DIY und Blumen ist im E-Commerce 2017 um 15,9 Prozent gewachsen und hat ein Online-Handelsvolumen von 1,848 Mrd. Euro erreicht. Das Zur Meldung...

Trotz Orkan mit leichtem Besucherplus

Mit einer positiven Bilanz ging am gestrigen Sonntag, 21. Januar 2018, die imm cologne zu Ende. Insgesamt informierten sich rund 125.000 Besucher Zur Meldung...

Der Markt für Zierpflanzen ist 2017 leicht geschrumpft

Der Zierpflanzenmarkt hat sich auch 2017 in vergleichsweise guter Verfassung gezeigt, auch wenn das Rekordniveau aus dem Jahr 2016 nicht ganz Zur Meldung...

Wahl der Top-Neuheiten 2017/18

Top-Neuheiten des Jahres

Die wichtigen Neuheiten des Jahres jetzt in einem diy-Spezial und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY, BAU und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

"Handels- vs. Herstellermarke.
So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe