News | Halbjahreszahlen

Zurück

Möbelindustrie erhält wichtige Impulse aus Asien

Im ersten Halbjahr 2017 lagen die Umsätze der deutschen Möbelindustrie bei rund neun Mrd. € und damit um 0,5 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Als wichtige Umsatzstütze, meldet der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM), erwies sich im laufenden Jahr das Auslandsgeschäft. Der Auslandsumsatz der deutschen Möbelhersteller stieg im ersten Halbjahr um 1,7 Prozent und damit wesentlich stärker als der Inlandsumsatz, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stagnierte.

Das Exportgeschäft konnte angesichts der Nachfragebelebung in wichtigen europäischen Absatzmärkten sowie der positiven Wirtschaftsentwicklung in den größten Wachstumsmärkten außerhalb der EU wie China und Indien einen wichtigen Beitrag zum Branchenwachstum leisten. Fast ein Drittel der deutschen Möbelexporte wird in Nicht-EU-Ländern abgesetzt.

Möbelsegmente uneinheitlich

Die einzelnen Segmente entwickelten sich im ersten Halbjahr 2017 uneinheitlich. Die Küchenmöbelhersteller verzeichneten einen Umsatzrückgang um 2,4 Prozent auf rund 2,4 Mrd. €. Die Büromöbelindustrie wies mit einem Umsatz von rund einer Mrd. € ein leicht negatives Ergebnis aus (-1,5 Prozent). Einen spürbaren Rückgang registrierten die Hersteller von Polstermöbeln, deren Umsätze von Januar bis Juni 2017 um 5,3 Prozent auf rund 510 Mio. € zurückgingen. Das kleinste Segment der Branche - die Matratzenindustrie - stagnierte mit einem geringfügigen Umsatzminus in Höhe von 0,1 Prozent auf rund 460 Mio. €. Dagegen lagen die Hersteller von Laden- und sonstigen Objektmöbeln um 7,5 Prozent über dem Vorjahreswert und erzielten einen Umsatz von rund 860 Mio. €. Auch der Umsatzanstieg bei den sonstigen Möbeln und Möbelteilen fiel mit plus 2,4 Prozent auf 3,8 Mrd. € etwas höher aus als der Branchendurchschnitt.

Entwicklung Export

Der Absatz in die EU-Länder entwickelte sich mit einem Minus von 1,7 Prozent deutlich schwächer als die gesamten Exporte. Zwar konnten die Ausfuhren in den wichtigsten Exportmarkt der deutschen Möbelindustrie nach Frankreich um 1,6 Prozent gesteigert werden, auch der polnische (plus neun Prozent), der tschechische (+2,9 Prozent) und der dänische Markt (+5,4 Prozent) entwickelten sich aus Sicht der deutschen Möbelindustrie positiv. Jedoch waren die Möbelausfuhren in so wichtige Absatzmärkte wie Österreich (-3,7 Prozent), die Niederlande (-3,5 Prozent) und Belgien (-1,3 Prozent) rückläufig. Mehr Möbel konnten hingegen nach China (+27,6 Prozent) und nach Indien (+32 Prozent) geliefert werden.

Insgesamt konnten die deutschen Möbelhersteller in den ersten fünf Monaten 2017 wieder deutliche Marktanteile gegenüber ausländischen Wettbewerbern gewinnen. Der steigende Marktanteil der Möbel "Made in Germany" im heimischen Handel und der Erfolg deutscher Möbelhersteller im Ausland, so der VDM, seien der Qualität, der Lieferzuverlässigkeit, dem Design und der Individualität der Produkte zu verdanken.




 

 

|30. August 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Vorstandswechsel bei der Rewe bringt neue IT-Verantwortlichkeit

In der Rewe Group übernimmt Finanzvorstand Dr. Christian Mielsch zum 1. Juli 2018 aus dem Ressort von Frank Wiemer die Verantwortung für den Zur Meldung...

Der Umsatz von Gardena steigt im ersten Quartal um 20 Prozent

Einen Umsatzanstieg von 20 Prozent im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum meldet der schwedische Husqvarna-Konzern für seine deutsche Zur Meldung...

Hellweg spendet Material für ein Krankenhaus in Ghana

Hellweg spendet mehr als 11.000 Euro für den Bau eines Krankenhauses in Ghana. Der Krankenhausbau ist ein Projekt des Dortmunder Arztes Samuel Okae. Zur Meldung...

Neue Leiterin der Kommunikation bei Landmann

Landmann hat eine neue Kommunikationsleiterin. Seit Anfang April 2018 bekleidet Carolin Gorzolla (46) die Position Senior Marketing Communication Zur Meldung...

 

"Handels- vs. Herstellermarke. So denkt der Kunde!"

In Kürze erscheint zu diesem Thema die neue Baumarkt Studie 2018.

Für Vorbesteller vergünstigt.
Jetzt € 990,- sparen

Verkaufsaktionen 2018

Ideenreiche Verkaufsaktionen und attraktive Sonderplatzierungen pushen den Umsatz. Aufmerksamkeitsstarke Konzepte sind gefragt. Wir präsentieren die neuesten Angebote für den Handel.

Zu den Verkaufsaktionen 2018

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

 

 

IPM 2018

Messestandfotos IPM


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen für die grüne Branche.

Zu den Ausstellerporträts

Heimtextil 2018

Messestandfotos Heimtextil


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

Zu den Ausstellerporträts

Geschäftsverbindungen und Verkäufe