News | Destatis

Zurück

Dämpfer für den Baumarkthandel im April

Der Umsatz des Baumarkthandels ist im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,7 Prozent zurückgegangen.

Der Umsatz des Baumarkthandels ist im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,7 Prozent zurückgegangen.

Nach einem durchgehend positiven ersten Quartal und rekordverdächtigen Wachstumsraten im März hat der Einzelhandel mit Metallwaren, Anstrichmitteln und Bau- und Heimwerkerbedarf einen Dämpfer bekommen. Den jüngsten, noch vorläufigen Zahlen aus dem Statistischen Bundesamt (Destatis) zufolge lag der Branchenumsatz in diesem Monat real um 3,7 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau.

Im März hatten die Statistiker ein Plus von 12,0 Prozent ermittelt; das erste Quartal wies insgesamt einen Umsatzzuwachs von 7,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal auf.

| 8. Juli 2019


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Zielgruppenkonzepte

Zielgruppenkonzepte

Hersteller präsentieren Produkte und Sortimente, abgestimmt auf unterschiedlichste Zielgruppen.

Zu den Konzeptvorstellungen

Gewinnspiel im diy Fachmagazin

Gewinnspiel wolfcraft

wolfcraft und diy verlosen im September
einen Sägetisch MASTER cut 2500.

Jetzt teilnehmen

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen