News | BMZ-Förderung

Zurück

DHG startet mit GIZ Projekt für Holzkohle aus Namibia

Die DHG will zusammen mit der GIZ in Namibia ein Schulungszentrum für die Holzkohle- und Brikettproduktion aufbauen.

Die DHG will zusammen mit der GIZ in Namibia ein Schulungszentrum für die Holzkohle- und Brikettproduktion aufbauen.

Im Zusammenhang mit ihrer Holzkohleproduktion in Namibia hat die DHG Vertriebs- und Consultinggesellschaft, Kempen, ein von der Bundesregierung gefördertes Projekt gestartet. Partner in dem Förderprogramm devoloPPP.de des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Die Partner wollen ein Schulungszentrum aufbauen, um moderne Arbeitsabläufe und Technologien bei der Buschernte, der Holzkohle- und Brikettproduktion und der Logistik einzuführen. Als Ergebnis wird eine transparente Lieferkette angestrebt, die internationalen Umwelt-, Arbeitsschutz und Nachhaltigkeitsstandards genügt und entsprechend zertifiziert ist.

Die namibische Holzkohle unterscheidet sich grundlegend von der aus vielen Ländern. Zu ihrer Herstellung wird weder entwaldet, noch illegal gerodet, versichert die DHG in einer Pressemitteilung. Hintergrund ist die Ausbreitung nicht gebietsheimischer Pflanzenarten, die in Namibia zu einer Verbuschung von mehr als 30 Millionen Hektar Weideland geführt hat. Vieh findet keine Nahrung mehr, die Artenvielfalt geht zurück, der Grundwasserspiegel ebenfalls.

Dieses Buschholz eigne sich sehr gut für die Produktion von qualitativ hochwertiger Holzkohle, so die DHG. Moderne Produktionsmethoden vorausgesetzt, gehe das Land davon aus, dass sich die derzeitige Produktionsmenge von 120.000 Tonnen um das Vierfache steigern lässt. So würden Savanne und Weideland zurückgewonnen und Arbeitsplätze geschaffen.

|11. September 2018


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Eurobaustoff bis Ende Mai mit 13,5 Prozent im Plus

Sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Geschäftsjahrs 2019 äußerte sich die Geschäftsführung der Eurobaustoff heute auf der Zur Meldung...

Praktiker Ungarn wächst 2018 um 20 Prozent

Praktiker Ungarn meldet für 2018 einen Umsatzrekord. Die Erlöse sind um 19,5 Prozent auf 57,1 Mrd. Forint (178 Mio. Euro) gestiegen. Damit Zur Meldung...

Gartenhandel geht mit fünf Prozent Plus aus dem ersten Quartal

Mit einem realen Plus von 5,0 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode schließt der Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen, Sämereien und Düngemitteln das Zur Meldung...

Teilnehmer geben dem 7. Global DIY Summit sehr gute Noten

Die Teilnehmer des 7. Global DIY Summit vergangene Woche in Dublin haben der Veranstaltung mehrheitlich sehr gute Noten gegeben. In der per App Zur Meldung...

Verkaufsaktionen 2019

Verkaufsaktionen 2019

Ideenreiche Verkaufsaktionen und attraktive Sonderplatzierungen pushen den Umsatz. Aufmerksamkeitsstarke Konzepte sind gefragt. Wir präsentieren die neuesten Angebote für den Handel.

Zu den Verkaufsaktionen 2019

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Geschäftsverbindungen und Verkäufe