News | Robotik, VR, Digitalisierung

Zurück

Die Internationale Eisenwarenmesse öffnet sich der Zukunft

Pressekonferenz in Hamburg: Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma (M.) freut sich über fast ausgebuchte Messehallen.

Pressekonferenz in Hamburg: Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma (M.) freut sich über fast ausgebuchte Messehallen.

Für die Internationale Eisenwarenmesse in Köln sind bereits 95 Prozent der Fläche ausgebucht. Das berichtete Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma auf der heutigen Vorab-Pressekonferenz zur Messe in Hamburg. Sie erwartet rund 2.700 Aussteller aus mehr als 50 Ländern auf insgesamt 144.000 m² Ausstellungsfläche. Bei den Besucherzahlen wird damit gerechnet, dass mehr als 60 Prozent aus dem Ausland kommen.

Auf der Pressekonferenz wurden auch einige Neuerungen für die nächste Ausgabe der Messe vom 4. bis zum 7. März 2018 vorgestellt. Unter anderem wird das Thema Digitalisierung Raum bekommen. Im Rahmen der Messe wird ein sogenannter dSummit (digital Summit) veranstaltet, der der Bedeutung der zunehmenden Vernetzung auch für die Eisenwarenbranche Rechnung tragen soll. Außerdem richtet die Messegesellschaft zusammen mit dem europäischen Herstellerverband Fediyma ein so genanntes Start-up-Village ein, in dem junge Unternehmen ihre kreativen Ideen präsentieren können. Hierfür wird es ein eigenes Bewerbungsverfahren geben, das am 27. November beginnt. In der Auswahljury sitzt unter anderem der Trendforscher und Futurist Richard van Hooijdonk, der den Teilnehmern der beiden zurückliegenden Global DIY Summits als der Mann in Erinnerung geblieben ist, der sich einen Chip hat einpflanzen lassen. Hinzu kommt eine Sonderausstellung zum Thema 3D-Druck.

Außerdem wird in Zusammenarbeit mit der Zukunftsagentur Haute Innovation aus Berlin eine Sonderausstellung organisiert, die einen Einblick in die Welt von morgen geben soll. Gezeigt werden mehr als 30 Exponate von Zukunftstechnologien, die es heute schon gibt.

|24. November 2017


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Deutsche Screwfix-Märkte wachsen um mehr als 20 Prozent

Die 19 deutschen Screwfix-Märkte haben von Mai bis Juli rund 3 Mio. GBP umgesetzt. Damit haben sie ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um Zur Meldung...

Erste Ergebnisse zum Self-Checkout-Test in Schweizer Baumärkten

Schweizer Kunden nutzen im Lebensmittelbereich bereits rege die Möglichkeit von Self-Checkout-Systemen. Regelmäßig nutzen 20 bis 50 Prozent der Zur Meldung...

Kingfisher kann im zweiten Quartal wieder Wachstum vorweisen

Kingfisher hat das zweite Quartal (Ende: 31. Juli 2018) mit einem Umsatz von 3,255 Mrd. GBP und damit einem Plus von 3,4 Prozent abgeschlossen. Zur Meldung...

Garten- und Zooevent auch im Interzoojahr fast ausgebucht

Die Garten- und Zooevent ist nahezu ausgebucht - auch im Interzoojahr, wie die Veranstalter, die Sagaflor und Egesa Zookauf, betonen. Auf der Zur Meldung...

Sonderheft 50 Jahre Hornbach Baumarkt

50 Jahre Yippie Ja Ja Yippie Yippieh Yeah!

Das Online-Spezial zum Jubiläum von Hornbach Baumarkt.

zum Spezial

Teilnehmen und gewinnen

Gewinnspiel Color Expert

COLOR EXPERT und diy verlosen im August drei Lasurpinsel-Sets der WoodsStar- Serie.

Jetzt teilnehmen

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Produkte mit Gütesiegel

Konzepte für Profi-Kunden

Sie prangen auf Verpackungen, zieren eine Vielzahl an Produkten und klassifizieren Serviceleistungen: Gütesiegel sind aus dem Handel sowie aus dem Dienstleistungssektor kaum mehr wegzudenken.

Zu den Produktvorstellungen

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe