News | Rekordjahr 2017

Zurück

FN Neuhofer steigert den Umsatz um 15 Prozent

FN Neuhofer hat auch dieses Jahr kräftig in den Stammsitz in Zell am Moos investiert.

FN Neuhofer hat auch dieses Jahr kräftig in den Stammsitz in Zell am Moos investiert.

Das österreichische Familienunternehmen FN Neuhofer hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf 55 Mio. Euro gesteigert. Damit war 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr in der 368jährigen Firmengeschichte, teilt der Hersteller von Leisten und Zubehör für den Bereich Boden-Wand-Decke mit.

Gleichzeitig informiert es über beträchtliche Investitionen am Stammsitz in Zell am Moos. So wurden in den Jahren von 2013 bis 2017 knapp 14 Mio. Euro eingebracht. Konkret wurde das Geld in die Automatisierungen und Verkettungen von Anlagen, in Verpackungsroboter und in eine hochmoderne Digitaldruckanlage inklusive Ausmusterungsraum, das FN Digiprint-Competence Center, gesteckt. Die Produktionskapazität der Ummantelungs- und Hobelanlagen ist damit auf 165 Mio. laufende Meter pro Jahr gestiegen.

Darüber hinaus wurden seit 2015 insgesamt vier Lagerhallen gebaut. Erst im August wurde eine neue Halle mit einer Fläche von 2.500 m² errichtet. Bereits im April hatte das Unternehmen eine bestehende Lagerhalle von 1.200 m² auf 3.000 m² vergrößert. Die Gesamtfläche aller Lagerhallen liegt nun bei 16.700 m². Die Gesamtgrundstücksfläche der Neuhofer Holz GmbH beläuft sich auf knapp 100.000 m².

Für die kommenden zwei Jahre sind weitere Investitionen in Höhe von rund 12 Mio. Euro geplant, und zwar in neue Produktionsanlagen, weitere Produktionsflächen, Lagerhallen sowie den Neubau eines Bürogebäudes, zu dem auch ein repräsentativer Ausstellungsbereich gehören wird.

|10. Oktober 2018


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

DIY-Weltmarkt stieg 2017 auf 589 Mrd. Euro

Im Jahr 2017 erreichte der weltweite Umsatz mit DIY- und Heimwerkerbedarf 589 Mrd. Euro, ein Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahlen Zur Meldung...

Österreich, Schweiz, Brunei, Russland …

Die Nachbarn Österreich und Schweiz sind die Länder, denen die Fachzeitschrift DIY International einen aktuellen "regional report" widmet. Zur Meldung...

HDE fordert Unterstützung von Politik bei Digitalisierung

Algorithmen, künstliche Intelligenz und Big Data haben im Handel den größten Strukturwandel seit Einführung der Selbstbedienung ausgelöst, erklärte Zur Meldung...

Garten-Verkaufsfläche pro Markt in Deutschland

Die durchschnittliche Verkaufsfläche der Gartencenter-Filialbetrieb hat in Deutschland zwischen 2010 und 2017 um 209,3 m² zugenommen. Betrug diese Zur Meldung...

spoga+gafa 2018

spoga+gafa 2018


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen für die grüne Branche.

Zu den Ausstellerporträts

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Hersteller präsentieren Lieferkonzepte

Lieferkonzepte für den Handel

Lieferfähigkeit, Liefergeschwindigkeit, "Same Day Delivery" und die "letzte Meile" sind immer die Sorgenkinder, wenn es um das Thema Logistik geht. Wie stellen sich Lieferanten den Herausforderungen des Handels? Hier präsentieren Hersteller ihre Konzepte.

Zu den Konzeptvorstellungen

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Geschäftsverbindungen und Verkäufe