News | Verbraucherstimmung

Zurück

HDE warnt vor Verunsicherung durch den Brexit

Nach der Abstimmung gestern im Unterhaus warnt der HDE noch einmal eindringlich vor den Folgen des Brexit für den Konsum. Foto: Pixabay

Nach der Abstimmung gestern im Unterhaus warnt der HDE noch einmal eindringlich vor den Folgen des Brexit für den Konsum. Foto: Pixabay

Die Unwägbarkeiten des Brexit könnten die deutsche Konjunktur in diesem Jahr bremsen, warnt der Handelsverband Deutschland (HDE). Dies könnte in der Folge auch Auswirkungen auf den Konsum haben.

Bereits in den vergangenen Monaten zeigten sich die Verbraucher im HDE-Konsumbarometer immer wieder auch durch internationale Einflüsse verunsichert. Neben dem Handelskonflikt mit den USA spielte dabei vor allem ein möglicher Brexit eine Rolle. "Die Verbraucher können genauso wie viele Unternehmen die konkreten Folgen eines Brexit nicht abschätzen. Dies trägt zu einer Verunsicherung bei, die auf die Verbraucherstimmung durchschlagen könnte", meint HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.

Das HDE-Konsumbarometer hatte bereits im Januar seinen tiefsten Stand seit zwei Jahren erreicht. Der Index zeigt monatlich eine Vorausschau auf die Stimmung in den kommenden drei Monaten.

|16. Januar 2019


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Wahl der diy Produkte des Jahres 2019/20

Produkte des Jahres

Die wichtigen Produkte des Jahres jetzt in einer diy Sonderbeilage und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

Hersteller präsentieren sich

Made in Germany

Made in Germany ist ein starkes Synonym für Qualität und Zuverlässigkeit. Hersteller und Produkte mit diesem Qualitätsversprechen punkten bei den Verbrauchern. 

Zu den Firmenportraits

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!