News | Auch Outdoor-Living

Zurück

Hortivation präsentiert neue Verkaufsideen zum Thema Family Garden auf der IPM

Wie sieht das Gartencenter der Zukunft aus? Darauf will die Hortivation Antworten geben. Innovativer Ladenbau, der Einsatz von Licht und Technik steigern den Umsatz.

Wie sieht das Gartencenter der Zukunft aus? Darauf will die Hortivation Antworten geben. Innovativer Ladenbau, der Einsatz von Licht und Technik steigern den Umsatz.

Thema des neuen Messesegments Hortivation auf der IPM 2018 in Essen wird Family Garden sein. Unter diesem Begriff sollen innovative Verkaufsideen mit einem Schwerpunkt auf Technik vorgestellt werden. Gezeigt wird, wie Techniken und Know-how aus der professionellen Pflanzenproduktion für den Garten des Endverbrauchers genutzt werden kann. Zeiteffizienz und Nachhaltigkeit bilden dabei den roten Faden. Zur Verfügung steht dafür die komplette Messehalle 13 mit 800 m² Ausstellungsfläche.

Dabei hat die Messe Essen offenbar auch Sortimentsbereiche im Blick, die bislang nicht auf der IPM vertreten waren. Denn die Hortivation kann nicht nur von den Ausstellern der IPM bestückt werden. Ausdrücklich lädt der Veranstalter auch Unternehmen aus dem Outdoor-Living-Bereich wie etwas Grill und Gartenmöbel dazu ein, sich an der Schau zu beteiligen.

Im Gegensatz zu einer klassischen Messe wird der Fokus der Hortivation nicht auf Sortimentsbreiten einzelner Firmen und auf Ausstellungsständen liegen, sondern innovative Verkaufsideen der IPM-Aussteller für einzelne Pflanzen und Produkte in Form von POS-Präsentationen hervorheben. Das Design der Stände orientiert sich dabei an Ladensituationen, wie sie auch in Gartencenter zu finden sein könnten.

Zwei international bekannte Branchengrößen werden die Innovationsschau betreuen: Neben Grünstylist und Trendwatcher Romeo Sommers ist Retail-Experte Karel de Graaf vom Ladenbauunternehmen Nifem an Bord. Tägliche Besucherführungen, ein Rahmenprogramm in der Speakers' Corner und eine Cateringfläche mit Raum für Gespräche sollen eine hohe Besucherfrequenz garantieren.

Die Messe Essen hatte die Hortivation vor einem Jahr in Kalkar aus der Taufe gehoben, später aber entschieden, sie als eignes Segment in die IPM zu integrieren.

|20. Juni 2017

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Grund für Home-Improvement-Projekte: schöner und komfortabler

Schöner und komfortabler soll es sein: Das sind die Hauptgründe, weswegen sich europäische Konsumenten an ein Home-Improvement-Projekt machen. Im Zur Meldung...

Sodimac eröffnet ersten Markt in Mexiko

Sodimac hat seinen ersten Markt in Mexiko eröffnet. Die Home-Improvement-Division des chilenischen Einzelhandelskonzerns Falabella führt den Standort Zur Meldung...

Schweizer Hauert-Gruppe übernimmt Manna

Der Schweizer Düngemittelhersteller Hauert übernimmt den deutschen Konkurrenten Manna. Zum 1. Oktober 2018 geht die Geschäftstätigkeit der Manna Zur Meldung...

Bunnings verdient viel in der Heimat und verliert viel in UK und Irland

Die Baumarktkette Bunnings hat in Australien und Neuseeland im Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende: 30. Juni 2018) einen operativen Gesamtumsatz von von Zur Meldung...

Sonderheft 50 Jahre Hornbach Baumarkt

50 Jahre Yippie Ja Ja Yippie Yippieh Yeah!

Das Online-Spezial zum Jubiläum von Hornbach Baumarkt.

zum Spezial

Teilnehmen und gewinnen

Gewinnspiel Color Expert

COLOR EXPERT und diy verlosen im August drei Lasurpinsel-Sets der WoodsStar- Serie.

Jetzt teilnehmen

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Produkte mit Gütesiegel

Konzepte für Profi-Kunden

Sie prangen auf Verpackungen, zieren eine Vielzahl an Produkten und klassifizieren Serviceleistungen: Gütesiegel sind aus dem Handel sowie aus dem Dienstleistungssektor kaum mehr wegzudenken.

Zu den Produktvorstellungen

 

 

Geschäftsverbindungen und Verkäufe