News | Rückzug von CEO Véronique Laury

Zurück

Kingfisher sucht einen neuen Chef

Véronique Laury, hier bei der Podiumsdiskussion auf dem Global DIY Summit 2018 in Barcelona, wird Kingfisher verlassen.

Véronique Laury, hier bei der Podiumsdiskussion auf dem Global DIY Summit 2018 in Barcelona, wird Kingfisher verlassen.

Kingfisher sucht einen neuen CEO. Wann Véronique Laury, seit Februar 2015 an der Spitze von Europas zweitgrößter Baumarktgruppe, ausscheidet, sei noch nicht entschieden, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie trage die Entscheidung des Aufsichtsrats voll mit: "Ich will weiterhin 100 Prozent geben bis zum Tag, an dem ich gehe", wird Laury zitiert.

Der geplante Wechsel an der Spitze des britischen Konzerns wird damit begründet, dass der "One Kingfisher" genannte Plan zur Transformation der Handelsgruppe in sein abschließendes Jahr trete. "Vero", wie der Aufsichtsratschef Andy Cosslett die Französin offenbar nennt, sei die treibende Kraft hinter dem Plan gewesen, "Kingfisher in ein einheitlicheres und innovatives Unternehmen umzuwandeln. Dieses Jahr wird einen Übergang auf unserem Weg der Transformation markieren, nachdem eine kritische Masse erreicht wurde", so der Kommentar von Cosslett.

|20. März 2019


Mehr zum Unternehmen
VERSENDEN
 DRUCKEN 

Wahl der diy Produkte des Jahres 2019/20

Produkte des Jahres

Die wichtigen Produkte des Jahres jetzt in einer diy Sonderbeilage und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

Täglich tolle Preise gewinnen mit diy und diyonline.de

Täglich gewinnen: Öffnen Sie ein neues Türchen an unserem Kalender und gewinnen Sie einen der tollen Preise unserer Partner.

Jetzt mitmachen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!