News | One Kingfisher

Zurück

Kingfisher verlässt Spanien, Portugal und Russland

Véronique Laury, CEO von Kingfisher, hat bekannt gegeben, dass sich der Konzern aus Russland, Spanien und Portugal zurückziehen wird. [Bild: Kingfisher]

Véronique Laury, CEO von Kingfisher, hat bekannt gegeben, dass sich der Konzern aus Russland, Spanien und Portugal zurückziehen wird. [Bild: Kingfisher]

Véronique Laury, CEO von Kingfisher, hat bekannt gegeben, dass der europaweit tätige Konzern sich aus Russland, Spanien und Portugal zurückziehen wird. Die Entscheidung wurde bekannt gegeben parallel zur Veröffentlichung der Konzernergebnisse für das dritte Quartal 2018. Demnach steht der Schritt im Zusammenhang mit dem Umbau des Konzerns zu One Kingfisher, Problemen mit der Marke Castorama in Frankreich und einer Fokussierung auf die Hauptmärkte von Kingfisher.

In der kurzen Erklärung heißt es wörtlich:"Wir fühlen uns unserem Plan [Red.: von One Kingfisher] verpflichtet und wollen ein langfristig starkes Unternehmen aufbauen. Im Rahmen dieser Verpflichtung haben wir die Entscheidung getroffen, Russland, Spanien und Portugal zu verlassen. Dies wird es uns ermöglichen, unsere Strategie gezielter und effizienter in unseren Hauptmärkten anzuwenden, in denen wir tätig sind oder sein können."

Von dem Schritt sind 28 Märkte der Marke Brico Dépôt in Spanien betroffen, die Anfang dieses Jahres für 175.000 m² Verkaufsfläche standen, 20 Castorama-Märkte in Russland, die für 201.000 m² standen, sowie 3 Brico Dépôt-Standorte in Portugal, die für 20.000 m² standen. Wann genau die Märkte geschlossen werden, wurde nicht bekannt gegeben.

Kingfisher kämpft seit langem mit Schwierigkeiten in mehreren europäischen Märkten, darunter dem englischen Heimatmarkt und in Frankreich. Im jüngsten Geschäftsbericht für das dritte Quartal 2018 gab das Unternehmen bekannt, dass der konzernweite Umsatz um 1,4 Prozent gestiegen ist, während er flächenbereinigt um 0,7 Prozent zurückging. Einen besonders starken Rückgang gab es in Frankreich von 3,9 Prozent (flächenbereinigt minus 3,4 Prozent) mit den Marken Castorama und Brico Dépôt. In der Region Vereinigtes Königreich und Irland stiegen die Umsätze der Marke Screwfix um 10,6 Prozent (flächenbereinigt plus 4,1 Prozent), während sie bei der Hauptmarke B&Q um 2,8 Prozent (flächenbereinigt minus 2,9 Prozent) zurückgingen. In Polen stiegen die Umsätze im dritten Quartal um 2,4 Prozent (flächenbereinigt plus 1,4 Prozent), auf der iberischen Halbinsel um 0,9 Prozent (flächenbereinigt plus 2,0 Prozent), in Rumänien um 77,1 Prozent (flächenbereinigt minus 0,5 Prozent) und in Deutschland um 5,8 Prozent (flächenbereinigt plus 6,4 Prozent). In Russland fiel der Umsatz um 6,4 Prozent (flächenbereinigt plus 2,7 Prozent).




|22. November 2018

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Gute Noten fürs Vortragsprogramm

Die Branche rückt zusammen: Das war das Fazit, das Peter Wüst, Hauptgeschäftsführer des BHB und Moderator des 19. BHB-Kongresses in Bonn, nach Zur Meldung...

Poco-Übernahme durch XXXLutz fixiert

Die XXXLutz-Gruppe finalisiert die Übernahme von 125 Poco-Einrichtungshäusern mit mehr als 8.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von ca. 1,6 Mrd. Zur Meldung...

Der Gartenhandel hatte unter Hitze und Trockenheit zu leiden

Dass der heiße und trockene Sommer der Gartenbranche nicht gut getan hat, lässt sich auch an den jetzt vom Statistischen Bundesamt (Destatis) Zur Meldung...

Finanzinvestor steigt bei Kettler ein

Kettler hat einen Investor gefunden. Lafayette Mittelstand Capital, eine auf mittelständische Unternehmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft, Zur Meldung...

Wahl der Top-Neuheiten 2018/19

Top-Neuheiten des Jahres

Die wichtigen Neuheiten des Jahres jetzt in einem diy-Spezial und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY, BAU und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

Täglich tolle Preise gewinnen mit diy und diyonline.de

Täglich gewinnen: Öffnen Sie ein neues Türchen an unserem Kalender und gewinnen Sie einen der tollen Preise unserer Partner.

Jetzt mitmachen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Geschäftsverbindungen und Verkäufe