News | Umsatzrückgänge

Zurück

Leifheit beruft Vorstandsvorsitzenden ab

Der Aufsichtsrat der Leifheit AG hat gestern den Vorstandsvorsitzenden Thomas Radke mit sofortiger Wirkung abberufen und freigestellt. [Bild: Leifheit]

Der Aufsichtsrat der Leifheit AG hat gestern den Vorstandsvorsitzenden Thomas Radke mit sofortiger Wirkung abberufen und freigestellt. [Bild: Leifheit]

Der Aufsichtsrat der Leifheit AG hat gestern, am 15. Oktober 2018, den Vorstandsvorsitzenden Thomas Radke mit sofortiger Wirkung abberufen und freigestellt, wie das Unternehmen mitteilt. Ursprünglich wäre Radkes Amtszeit bis Ende 2019 gelaufen.

Über die Bestellung eines Nachfolgers wird der Aufsichtsrat laut Unternehmensangaben voraussichtlich noch im Verlauf dieses Jahres gesondert Beschluss fassen. Die Aufgaben von Radke übernehmen bis dahin interimistisch Ivo Huhmann, Finanzvorstand (CFO), und ab 1. November 2018 gemeinsam mit Igor Iraeta Munduate, ab dann Mitglied des Vorstands (COO).

"Die Amtszeit von Herrn Radke ist mit der Strategie ,Leifheit 2020' verknüpft. Im Zuge der Umsetzung dieser Strategie haben wir anfangs am Markt Erfolge erzielen können. Zuletzt aber blieb der Erfolg aus, infolgedessen wir einen Vertrauensverlust bei Aktionären und Geschäftspartnern hinnehmen mussten", sagt Helmut Zahn, Vorsitzender des Aufsichtsrats. Mit der jetzigen Entscheidung wolle man an die anfänglichen Erfolge anknüpfen, so Zahn.

Thomas Radke war seit 1. Januar 2014 Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG. Nach Erarbeitung und Vorstellung der Strategie "Leifheit 2020" hat sich der Umsatz des Unternehmens in den Jahren 2015 und 2016 um fünf Prozent bzw. um zwei Prozent auf 237,1 Mio. Euro erhöht. Zuletzt erzielte Leifheit im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 236,8 Mio. Euro.

Die Abberufung von Radke werde im laufenden Geschäftsjahr zu Rückstellungen für Personalaufwendungen führen, die das Ergebnis beeinträchtigen, so Leifheit. Der Effekt werde weiter durch zuletzt unbefriedigende Umsätze und andere Sondereffekte verstärkt und schmälere das erwartete operative Ergebnis. Der Konzern prognostiziere nun ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das Geschäftsjahr 2018 von etwa 13 Mio. bis 14 Mio. Euro. Bislang war ein EBIT von etwa 16 Mio. bis 17 Mio. Euro erwartet worden.

|16. Oktober 2018


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

DIY-Weltmarkt stieg 2017 auf 589 Mrd. Euro

Im Jahr 2017 erreichte der weltweite Umsatz mit DIY- und Heimwerkerbedarf 589 Mrd. Euro, ein Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahlen Zur Meldung...

Österreich, Schweiz, Brunei, Russland …

Die Nachbarn Österreich und Schweiz sind die Länder, denen die Fachzeitschrift DIY International einen aktuellen "regional report" widmet. Zur Meldung...

HDE fordert Unterstützung von Politik bei Digitalisierung

Algorithmen, künstliche Intelligenz und Big Data haben im Handel den größten Strukturwandel seit Einführung der Selbstbedienung ausgelöst, erklärte Zur Meldung...

Garten-Verkaufsfläche pro Markt in Deutschland

Die durchschnittliche Verkaufsfläche der Gartencenter-Filialbetrieb hat in Deutschland zwischen 2010 und 2017 um 209,3 m² zugenommen. Betrug diese Zur Meldung...

spoga+gafa 2018

spoga+gafa 2018


Einige der wichtigsten Aussteller präsentieren sich im Messerückblick mit ihren Produkten und Dienstleistungen für die grüne Branche.

Zu den Ausstellerporträts

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Hersteller präsentieren Lieferkonzepte

Lieferkonzepte für den Handel

Lieferfähigkeit, Liefergeschwindigkeit, "Same Day Delivery" und die "letzte Meile" sind immer die Sorgenkinder, wenn es um das Thema Logistik geht. Wie stellen sich Lieferanten den Herausforderungen des Handels? Hier präsentieren Hersteller ihre Konzepte.

Zu den Konzeptvorstellungen

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Geschäftsverbindungen und Verkäufe