News | Spoga+Gafa 2018

Zurück

Neue Sonderflächen zu Gartenmöbeln und IVG Power Place Green

"Auf der Spoga+Gafa passiert etwas", so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, auf der Vorpressekonferenz zur Doppelmesse.

"Auf der Spoga+Gafa passiert etwas", so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, auf der Vorpressekonferenz zur Doppelmesse.

Auf der kommenden Spoga+Gafa wird es für den Bereich Gartenmöbel erstmals eine international kuratierte Trendschau mit mehreren Produktinseln geben. Die Kuratoren sind Branchenexperten aus den Bereichen Design, Handel, Hochschule und Trendforschung. Zu sehen sein werden die Trendinseln nicht nur auf der Spoga+Gafa, sondern auch auf der folgenden internationalen Möbelmesse imm cologne im darauffolgenden Frühjahr. Das kündigte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, auf einer Pressekonferenz an.

Auch im Messesegment garden care gibt es eine neue Sonderschau: Zu dem bereits angekündigten Schwerpunkt Erden, Torf, Dünger, Substrate und Pflanzenschutz wird der IVG Power Place Green eingerichtet, der von mehreren Messerückkehrern bespielt wird. Diese Sonderschau ergänzt das gebündelte Ausstellungsformat, das 2017 mit dem IVG Power Place Akku und der Smart Gardening World eingeführt wurde. Diese beiden Sonderflächen wachsen im Vergleich zum vergangenen Jahr um 50 Prozent.Insgesamt steigt die Ausstellungsfläche der Spoga+Gafa um 5.000 m² auf 230.000 m². "Bereits 98 Prozent der Fläche sind ausgebucht", gab Hamma bekannt. Erwartet werden mehr als 2.100 Aussteller aus rund 60 Ländern.

Insgesamt zog Hamma ein positives Fazit aus den Neuerungen, die im vergangenen Jahr eingführt worden waren. "Auf der Spoga+Gafa passiert etwas", sagte sie. "Das merkt die grüne Branche. Das merken wir."




|16. Mai 2018

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Nur in Deutschland sind bei Farben Eigenmarken beliebter als A-Marken

Die deutschen Konsumenten ziehen beim Kauf von Farben die Eigenmarken des Handels den A-Marken vor. Im europäischen Vergleich ist das nur in Zur Meldung...

Material für Elektroinstallation sorgt weiter für Wachstum

Der neue "Branchenfokus Elektroinstallationsmaterial" des IFH Köln zeigt: 14,1 Mrd. Euro wurden 2017 in Deutschland mit Kabeln, Zur Meldung...

Am liebsten kostenlos und für jeden Betrag

Immer häufiger können Kunden im deutschen Handel ihr Smartphone zücken, wenn es ans Bezahlen geht. Dabei hat ein schneller und einfacher Zur Meldung...

Franz Markus Haniel wird Mitglied im Tengelmann-Beirat

Im Beirat der Unternehmensgruppe Tengelmann kommt es zum Jahreswechsel 2018/2019 zu personellen Veränderungen. Der Vorsitzende Thomas Kramer (57) Zur Meldung...

Wahl der Top-Neuheiten 2018/19

Top-Neuheiten des Jahres

Die wichtigen Neuheiten des Jahres jetzt in einem diy-Spezial und auf diyonline.de. Wählen Sie hier Ihre Favoriten in den Kategorien DIY, BAU und GARTEN/HEIMTIER.

Abstimmen

Täglich tolle Preise gewinnen mit diy und diyonline.de

Täglich gewinnen: Öffnen Sie ein neues Türchen an unserem Kalender und gewinnen Sie einen der tollen Preise unserer Partner.

Jetzt mitmachen

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Geschäftsverbindungen und Verkäufe