News | HDE Online-Monitor

Zurück

Online-Handel wuchs 2018 um 9,1 Prozent

Der Umsatz im Online-Handel 2018 um 9,1 Prozent, was der niedrigsten Wachstumsrate der letzten 18 Jahre entspricht. [Grafik: HDE, Online-Monitor 2019]

Der Umsatz im Online-Handel 2018 um 9,1 Prozent, was der niedrigsten Wachstumsrate der letzten 18 Jahre entspricht. [Grafik: HDE, Online-Monitor 2019]

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat die aktuellen Zahlen seines HDE-Online-Monitors vorgestellt. Demnach stieg der Umsatz im Online-Handel 2018 um 9,1 Prozent, was der niedrigsten Wachstumsrate der letzten 18 Jahre entspricht. Für das laufende Jahr prognostiziert der Verband 8,5 Prozent Wachstum.

Immer mehr Verbraucher in Deutschland kaufen online ein, während gleichzeitig die Pro-Kopf-Ausgaben der Online-Shopper steigen, schreibt der HDE. Vor allem immer mehr Ältere würden das Einkaufen im Internet für sich entdecken. So sei die Zahl der Online-Shopper in Deutschland zwischen 2016 und dem vergangenen Jahr um fünf Prozentpunkte auf rund 66 Prozent der Verbraucher gewachsen. Konkret hätten Deutsche 2016 pro Person rund 1.230 Euro für ihre Online-Einkäufe ausgegeben. 2018 waren es laut dem Verband rund 130 Euro mehr. Bei der Generation 60 plus sei die Zahl der Online-Shopper im vergangenen Jahr um elf Prozent gewachsen. 2018 shoppte nur rund jeder dritte über 60-jährige online, während jüngere Generationen zu 80 Prozent im Internet einkauften, so der HDE.

Insgesamt stieg der Umsatz des Online-Handels 2018 laut HDE um 4,4 Mrd. Euro auf 53,3 Mrd. Euro. Dabei sei das Bild in den einzelnen Handelsbranchen sehr unterschiedlich. Wachstumstreiber waren demnach vor allem die Bereiche Lebensmittel und Kosmetik, Heimwerken und Garten sowie Wohnen und Einrichten. Der Bereich Heimwerken & Garten legte im Jahresvergleich um zwölf Prozent zu. Der Bereich DIY Kernsortimente - laut Definition der Autoren ohne Großhandel und Handwerker sowie Leuchten, Lampen und Deko bzw. Haus- und Heimtextilien - erhöhte sich online 2018 um 4,3 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro.  Branchenübergreifend lag der Online-Anteil am Einzelhandelsumsatz laut HDE bei zehn Prozent. Amazon Marketplace soll seinen Umsatz 2018 um 2,2 Mrd. Euro gesteigert haben.

Erstellt wurde der HDE  Online-Monitor 2019 vom IFH Köln im Auftrag des Handelsverbandes Deutschland.




|21. Mai 2019

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Zielgruppenkonzepte

Zielgruppenkonzepte

Hersteller präsentieren Produkte und Sortimente, abgestimmt auf unterschiedlichste Zielgruppen.

Zu den Konzeptvorstellungen

Gewinnspiel im diy Fachmagazin

Gewinnspiel wolfcraft

wolfcraft und diy verlosen im September
einen Sägetisch MASTER cut 2500.

Jetzt teilnehmen

 

 

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen