News | USP

Zurück

ROPO-Effekt hängt vom Produkt und vom Alter ab

Je jünger, desto online: Die Millenials informieren sich vor dem Kauf von DIY-Produkten häufiger online als ältere Konsumenten.

Je jünger, desto online: Die Millenials informieren sich vor dem Kauf von DIY-Produkten häufiger online als ältere Konsumenten.

Auf knapp 39 Prozent ist der Anteil der Käufe von DIY-Produkten gestiegen, die durch eine Online-Recherche vorbereitet wurden.

Auf knapp 39 Prozent ist der Anteil der Käufe von DIY-Produkten gestiegen, die durch eine Online-Recherche vorbereitet wurden.

Rund 39 Prozent der Käufe von DIY-Produkten haben die Konsumenten vorher durch Informationsrecherche im Internet vorbereitet. Üblicherweise wird vom ROPO-Effekt (research online, purchase offline - oder umgekehrt) gesprochen.

Allerdings hängt es sehr stark vom Produkt ab, ob eine Online-Recherche gestartet wird, haben die Marktforscher von USP marketing Consultancy im European Home Improvement Monitor ermittelt. So gehen für den Kauf von Pinseln nur 15 Prozent der europäischen Konsumenten vorab ins Netz. Dagegen recherchiert die Hälfte vorab online, wenn sie Motorwerkzeuge kaufen wollen.

Es scheint plausibel, dass mit der Online-Recherche auch die Chance auf einen Online-Kauf steigt. Das gilt für alle Produktkategorien. Doch es gibt Ausnahmen. Für Isoliermaterial zum Beispiel orientiert sich die Hälfte der Verbraucher online; doch in den meisten Ländern ist der Anteil der Online-Käufe solcher Produkte unter fünf Prozent.

Wenig erstaunlich ist, dass der Anteil derer, die sich vor dem Kauf im Internet schlau machen, mit zunehmendem Alter sinkt. Aber auch bei den Millenials beträgt er nicht einmal 42 Prozent.

|11. Juli 2018


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

DUH verklagt Hornbach wegen Rücknahmepflicht von Elektroaltgeräten

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verklagt Hornbach im Zusammenhang mit der Rücknahmepflicht von Elektroaltgeräten. Auch gegen Saturn, Netto und Zur Meldung...

Byggmax meldet Rückgänge auch wegen des heißen Sommers

Deutliche Umsatzrückgänge im dritten Quartal meldet die schwedische Byggmax-Gruppe. Von Juli bis September sind die Nettoumsätze gegenüber dem Zur Meldung...

Fischer unter den Top 3 für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Zum elften Mal zeichnet die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. Unternehmen aus, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit Zur Meldung...

LogCoop liefert sperriges Stückgut weiter als bis zur Bordsteinkante

Die LogCoop GmbH, Düsseldorf, hat ein Netzwerk für den Transport von unhandlichem Stückgut gestartet. Unter dem Namen Zur Meldung...

Solide Zahlen - kompetente Analysen

Alle wichtigen Zahlen und Entwicklungen der Baumarkt- und Gartencenterbranche in der DACH-Region. Die zuverlässige Datenbasis für Analysten und Entscheider in Handel und Industrie, für Berater, Marktforscher und Verbände.

Jetzt bestellen!

Hersteller präsentieren Lieferkonzepte

Lieferkonzepte für den Handel

Lieferfähigkeit, Liefergeschwindigkeit, "Same Day Delivery" und die "letzte Meile" sind immer die Sorgenkinder, wenn es um das Thema Logistik geht. Wie stellen sich Lieferanten den Herausforderungen des Handels? Hier präsentieren Hersteller ihre Konzepte.

Zu den Konzeptvorstellungen

Statistics Home Improvement 2018

Internationale Branchendaten kompakt

Darstellung und Analyse der Baumarktbranche in 28 europäischen Ländern. Mit Standortzahlen, Verkaufsflächen und allgemeine Wirtschaftsdaten sowie die Umsatzhitliste der Top Ten in Europa.   

Jetzt bestellen

Sonderheft 50 Jahre Hornbach Baumarkt

50 Jahre Yippie Ja Ja Yippie Yippieh Yeah!

Das Online-Spezial zum Jubiläum von Hornbach Baumarkt.

zum Spezial

Geschäftsverbindungen und Verkäufe