Messe: Ambiente
Bildunterschrift anzeigen
Zur Ambiente gehört auch das Segment Living.
diy plus

Ambiente

International wie nie

Mehr als die Hälfte der Ambiente-Besucher sind aus dem Ausland angereist.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Als "die erfolgreichste Am­biente seit mehr als einer Dekade" feiert die Messe Frankfurt die diesjährige Ausgabe der Konsum­gütermesse Anfang Februar. Die Zahl der Besucher ist gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozent auf 144.000 Einkäufer aus 161 Ländern gestiegen. Auf der Ausstellerseite wurde das Niveau des Vorjahres mit 4.724 Unternehmen aus 89 Ländern um zehn Firmen übertroffen. "Internationaler und für die Branche bedeutender ist die Ambiente nie gewesen", bilanzierte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.Mehr als die Hälfte der Fachbesucher kam aus dem Ausland. Die Top-10-Besuchernationen waren Italien, Frankreich, Niederlande, USA, Großbritannien, Schweiz, Spanien, China, Türkei und Russland. Die Besucherzahlen aus Deutschland blieben stabil.Deutliche Steigerungen bei den Besucherzahlen gab es aus den sich wieder erholenden Volkswirtschaften West- und Südeuropas wie zum Beispiel Griechenland, Irland und Spanien. Insbesondere aus Osteuropa und von der arabischen Halbinsel fanden deutlich mehr Besucher ihren Weg nach Frankfurt. Ebenso war Brasilien in diesem Jahr mit einem Besucherplus von 23 Prozent stärker vertreten. Aus dem diesjährigen Ambiente-Partnerland Japan reisten rund 20 Prozent mehr Besucher nach Frankfurt als im Vorjahr.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch