Alles bleibt (fast) beim Alten

05.06.2012
Die Bauklotz-Allianz bleibt weiterhin Mitglied bei EDE und EK/Servicegroup

Die Bauklotz-Allianz bleibe, so EDE und EK in einer Pressemitteilung, auch über den 1. Januar 2013 hinaus Mitglied beider Gesellschaften. Dies hätten am Wochenende verantwortliche Geschäftsführer dieser Gesellschaften unterstrichen. „Nur durch die unveränderte Mitgliedschaft unserer Bauklotz-Allianz-Unternehmen bei EDE bzw. EK/Servicegroup ist es diesen möglich, auf die zahlreichen, spezialisierten Sortimente unserer Partner zuzugreifen“, sagt Joachim Roth, Geschäftsführer der Bauklotz-Allianz. Dies sei für die weitere Entwicklung unserer Handelsunternehmen von fundamentaler Bedeutung. Die neue Einzelhandelskompetenz von EDE, EK und 500 Fachhändlern wird ab 1. Januar 2013 in der neuen Gesellschaft Euro-DIY gebündelt. Beide Gesellschaften hatten sich entschlossen, die Zusammenarbeit in der Zeus, Soltau, zu beenden und in der Euro-DIY die fachhandelsorientierten Kompetenzen für Einzelhandelsmitglieder zu konzentrieren. Im Falle der Bauklotz-Allianz hat die Hagebau zugestimmt, dass deren Mitglieder zusätzlich Gesellschafter der Kooperation werden. Dies ändere aber nichts an der Zusammenarbeit der Bauklotz-Allianz in den relevanten Sortimenten von EDE und EK, so die Pressemitteilung weiter.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch