Zulauf für die Hagebau

10.04.2013
Die Zahl der Holzhandelsstandorte, die der Kooperation angeschlossen sind, hat sich in diesem Jahr um zwölf auf 140 erhöht. Die Umsätze sind im vergangenen Jahr gewachsen

Der zentralfakturierte Umsatz der zum Jahresende 128 Holzhandelsstandorte der Hagebau summierte sich 2012 auf 732 Mio. €. Zum Jahresbeginn 2013 haben sich der Kooperation weitere Unternehmen aus den Reihen der ehemaligen Zeus-Partner EDE und EK-Servicegroup angeschlossen; dadurch hat sich die Zahl der betreuten Standorte auf 140 erhöht. Diese Zahlen wurden auf dem Holzhandelstag der Kooperation bekannt. Der Sortimentsbereich Holz innerhalb der Hagebau ist im vergangenen Jahr, wie bereits gemeldet, um rund zehn Prozent auf 686 Mio. € gewachsen. Zu der Veranstaltung in Kassel sind 140 Teilnehmer aus den Gesellschafterhäusern, der Industrie und der Soltauer Zentrale gekommen. Die Holzhändler seien „bei der Hagebau, die viele Vertriebswege unter sich vereint, am besten aufgehoben“, versicherte Geschäftsführer Hartmut Goldboom. Für 2013 wurde eine Ausweitung des Pico-Eigenmarkensortiments angekündigt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch