diy plus

Die "Farbe" wird so groß wie nie

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN Die “Farbe" wird so groß wie nie Als bedeutendste Veranstaltung für die gesamte Branche “rund um die Farbe" findet vom 25. bis 28. März 1993 die Farbe 93 - Internationale Fachausstellung für Farbgestaltung und Farbanwendung mit Deutschem Maler- und Lackierertag - auf dem Kölner Messegelände statt. Erwartet werden rund 400 Aussteller und mehr als 50.000 Besucher. Die Farbe knüpft an den Erfolg der letzten Veranstaltung in Köln 1987 an (1990 fand die Farbe in München statt), die einen umfassenden Überblick über Produkte und Innovationen sowie Anwendungstechniken der Farben- und Lackindustrie, der Beschichtungs-, Belag-, Klebstoff- und Tapetenindustrie bot. Gegenüber der 87er Veranstaltung hat sich die Ausstellungsfläche um 13.000 qm auf 45.000 qm vergrößert. Belegt werden die Hallen 14.1 und 14.2 der KölnMesse (Eingang Ost). Vor dem Hintergrund der regen Bautätigkeit und der Konsolidierung des Handwerks in den neuen Bundesländern werden zur Farbe 93 besonders viele Besucher aus den neuen Bundesländern erwartet. Durch das breite Angebotsspektrum und das vielfältige Rahmenprogramm ist die Farbe 93 für Branchenfachleute und interessierte Endverbraucher gleichermaßen attraktiv. Umweltschonung bestimmt die Innovationen Bei der Fassaden- und Innenraumgestaltung sowie bei der Autoreparaturlackierung werden immer häufiger lösemittelarme Farben und Lacke, kombiniert mit umweltschonenden Beschichtungstechniken und High-Tech-Geräten (Beispiel: nebelarme Spritzpistolen) verarbeitet. Dank großer Anstrengungen der Industrie und enger Zusammenarbeit mit…
Zur Startseite
Lesen Sie auch