diy plus

Becker bietet mehr als Holz

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HOLZ Becker bietet mehr als Holz Die Firmengruppe Becker stellt sich heute als ein modernes, aber traditionsreiches Handelsunternehmen dar, das mit seinem großen Sortiment Kunden nördlich der Linie Dortmund-Göttingen bis zur holländischen und dänischen Grenze hin sowie in ganz Ostdeutschland zuverlässig beliefert. Der Firmen-Slogan “Wir bieten mehr als Holz" ist für die Unternehmensgruppe Ausdruck der Leistungsfähigkeit und Verpflichtung zur Leistung zugleich. Für den Unternehmensverbund mit seinen 140 Mitarbeitern wird Service-Leistung groß geschrieben. Becker bietet individuelle Zuschnitte, das Imprägnieren von Hölzern in einer eigenen Tränkstation sowie die Lieferung und Montage von Dachstühlen. Pünktliche und kurze Lieferzeiten werden durch den leistungsfähigen Fuhrpark garantiert, Bauelemente werden von eigenen Handwerkern eingebaut, es gibt Schulungen, und in ansprechenden Ausstellungshallen stehen qualifizierte Fachberater zur Verfügung. Die Produkte kommen aus mehreren europäischen Ländern, aus West- und, verstärkt, auch aus Ostdeutschland. Die Gründerjahre Im Jahre 1901 wurde die Firma Franz Becker Holzimport/Holzgroßhandel als klassischer Platzholzhandel mit regionaler Bedeutung auf dem Gelände Celler Straße 81 in Braunschweig angesiedelt. Nach dem Tod von Franz Becker führte dessen Frau Otti zusammen mit dem Prokuristen Jakowski das Unternehmen durch die Kriegs- und Nachkriegsjahre. Sechsmal brannte die Holzhandlung nach Bombenangriffen ab, sechsmal wurde sie wieder aufgebaut. 1948 übernahm Sohn Gerhard Becker die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch