diy plus

Messen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1997, Nr. 10, S. 100 MESSEN    GAFA-Messefazit: Überwiegend gut Es geht wieder aufwärts Eine positive Grundstimmung, ausgelöst durch die lange Schönwetterperiode, war auf der GAFA in Köln fast durchgehend an allen Ständen zu spüren. Zahlreiche Innovationen der Industrie sollten diesen Aufschwung weiterhin beflügeln   “Der Handel zeigt sich aufgeschlossen und dispositionsbereit", so bewertete die KölnMesse die 25. GAFA, auf der 1.165 Anbieter aus 41 Ländern ihre Produkte präsentierten. Entsprechend war die Zufriedenheit der Industrie, die sich zum Teil sogar sehr positiv äußerte. Etliche Unternehmen, die mit vorsichtigem Optimismus nach Köln gekommen waren, sahen ihre Erwartungen sogar noch übertroffen. Insgesamt, so die Organisatoren der Verbundmessen GAFA und SPOGA, gab es wesentliche Impulse für einen guten Saisonstart und einen Aufwärtstrend im Garten- und Freizeitmarkt.   Wer im Garten Zuwächse erzielen will, sollte eine konsequente Neuheitenpolitik betreiben, war die Meinung eines Gartengeräteanbieters. Dies konnte das Unternehmen Gardena nur unterstreichen, denn der Großteil des Sortiments wurde in den letzten fünf Jahren entwickelt. Auch Heissner bestätigte diese Politik, zum Beispiel mit den neuen stilvollen Gartenbrunnen oder den funkgesteuerten Teichpumpen.   Wie immer sehr stark frequentiert waren die Stände der Garten- und Rasenpflegegerätehersteller. Egal ob der “Cart" von Wolf, der neue Elektrorasenmäher von Bosch, der “Concord"-Aufsitzmäher von AL-KO oder ein Leisehäcksler der neuen Generation von Gloria, das Besucherinteresse, besonders aus dem Ausland, war nicht zu übersehen. Die Zahl der Akku- und Aufsitzmäher bzw. der Leise- und Feinhäcksler mit Walzenfunktion stieg weiter an. “Früher hieß es immer, in Deutschland sei kein Markt für Aufsitzmäher", betonte ein Hersteller aus diesem Segment, “doch heute weiß man, daß nicht die Gärten zu klein waren, sondern die Preise zu hoch."      Wassertechnik und Teichprodukte waren ein bedeutendes Thema der Kölner Gartenfachmesse.      Meterhohe “Ballonzwerge" von Heissner begrüßten die GAFA-Besucher.       Ebenfalls immer noch im Fokus stand das Segment Wassermanagement, hier besonders Bewässerungssysteme und Teichausrüstungen, bei denen auch verstärkt italienische Anbieter mitmischten.   Gute Resonanz fand auch die klassische Palette der Schläuche und Verbindungsteile, zum Beispiel von der Fa. Renus, die mit ihrem “Renus fix System, ein Schlauchverbindungssystem der nächsten Generation…
Zur Startseite
Lesen Sie auch