diy plus

Österreich

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1997, Nr. 9, S. 38 ÖSTERREICH Dauertiefstpreise bei bauMax   Bei hunderten von Artikeln hat bauMax kürzlich dauerhaft die Preise gesenkt. Das bedeutet, daß das Preisniveau bei diesen Artikeln auf das der Aktionspreise gesenkt wurde. Dafür wurden aus dem Gesamtsortiment, also aus allen Warenbereichen, die Artikel im Preis - zwischen 20 und 30 Prozent - herabgesetzt, die von den Kunden am meisten nachgefragt wurden. So kostet zum Beispiel jetzt eine 500-Watt-Bohrmaschine statt bisher 599 Schilling nur noch 399 Schilling; und für einen 1.590 Schilling teuren Fliesenschneider haben die Kunden nun nur noch 1.290 Schilling zu entrichten. Dieses bauMax-Preisimage soll in Zukunft durch die Einführung von Dauertiefstpreisen noch unterstrichen werden. Daneben sollen sich Aktionen wie “Hämmer der Woche" und “Tagesangebote" äußerst erfolgreich entwickeln.   Innerhalb der letzten zwei Jahre hat bauMax die Verkaufspreise quer durch das gesamte Warensortiment, das etwa 60.000 Artikel umfaßt, um 10,4 Prozent gesenkt. 1995 betrug die Preisreduktion bereits 4,9 Prozent, und 1996 folgte eine weitere Senkung um 5,5 Prozent. Die für die österreichischen Heimwerker recht erfreuliche Preisentwicklung konnte durch den internationalen Einkauf und das große Einkaufsvolumen erreicht werden. Die Gründung einer Einkaufskooperation mit Globus Deutschland und die Errichtung eines eigenen Logistikzentrums in Wien Hirschstetten lassen auch für 1997 weitere Preisreduktionen um etwa fünf Prozent erwarten.     “Dein schöner Garten" im Salzkammergut   Die Konsumgenossenschaft hat in Zusammenarbeit mit der “3e"-Zentrale im Bereich des KGM-Einkaufszentrums Sulzbach in Bad Ischl ein weiteres “Dein schöner Garten"-Gartencenter eröffnet. Das Gartencenter, das in Alu-Stahl und Glasbauweise errichtet wurde, bietet auf einer rund 1.000 qm großen Verkaufsfläche mit Pflanzen, Gartengeräten, -werkzeugen etc. ein lückenloses Produktangebot für den Hobbygärtner an.      “Dein schöner Garten" in Bad Ischl.         Schömer baut weiter aus   Die Schömer-Unternehmensgruppe, die 1995 durch die Übernahme der Büttinghaus-Baumgartner-Gruppe ihre Aktivitäten im Baustoffsektor beträchtlich erweiterte, hat aus Effizienzgründen von den 14 übernommenen Baustoffhandlungen fünf geschlossen. Die verbleibenden neun Filialen wurden in der Zwischenzeit zu höchst leistungsfähigen Baustoffzentren ausgebaut.   Das Vertriebsgebiet des Baustoffhandels, in dem in Zukunft große Zentren für die Versorgung mit Baustoffen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch