diy plus

Industrie

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 7-8, S. 46 Industrie Schwarzwälder Edelputz Baumarktprodukte in Profi-Qualität Mit der Erweiterung des Produktportfolios stärkt Schwarzwälder Edelputzwerk sein Angebot für Bau- und Heimwerkermärkte    Putze zählen im Bereich Baustoffe zu den wichtigsten Produkten im Innenausbau, der Fassadendämmung und -verkleidung. Ein umfangreiches Programm in diesem Bereich bietet das Schwarzwälder Edelputzwerk. Mehr als 200 verschiedene Putze unterschiedlicher Körnung und Färbung hat das Unternehmen im Programm. Hergestellt werden sie in Produktionsanlagen am Stammsitz in Ottersweier sowie in einer weiteren hochmodernen, 1996 erbauten Anlage in Ettlingen.       Schwarzwälder Edelputzwerk will die Position im Baumarkt ausbauen.    In den vergangenen Jahren hat das 80 Mitarbeiter zählende Unternehmen insbesondere die Produktpalette für Baumärkte weiter ausgebaut. Heute umfaßt das Angebot unter der Marke “Schwepa" verschiedene Putze wie Münchner Rauhputz (3-mm-Körnung) sowie einen Strukturedelputz (2,5-mm-Körnung), jeweils in 25-kg-Papiersäcken. Dazu kommt ein Betonsanierungssystem bestehend aus Rostschutzprimer, Saniermörtel und Betonspachtel.    Zentraler Bestandteil des Angebots ist weiter ein Wärmedämmverbundsystem, mit dem sich nach Unternehmensangaben bis zu 30 Prozent Energie einsparen lassen. Dabei kann bei der Sanierung von Altbauten teilweise auf das Abschlagen des Altputzes verzichtet werden, da sich das System direkt mit dem Baukleber auf den vorhandenen Untergrund verkleben läßt. Weiter im Programm ist eine Quarzgrundierung sowie eine Quarzhaftbrücke zur Haftverbesserung problematischer Putzgründe und der nachfolgenden Putzschicht.       SB-gerechte Gebindegestaltung.    Beliefert werden die Baumärkte über Speditionen innerhalb von maximal fünf Arbeitstagen. Speziell für die Betreuung der Großfläche stehen drei Außendienstmitarbeiter zur Verfügung, die auch die neuen Länder bearbeiten. Sie führen unter anderem auch Schulungen für die Baumarktmitarbeiter durch und fördern den Abverkauf durch Produktvorführungen in den Märkten. Im Vkf-Bereich setzt das Unternehmen weiter auf Mustertafeln, Verarbeitungsbroschüren und Farbtontafeln.    Insbesondere im Produktbereich will Schwarzwälder Edelputzwerk künftig mit weiteren baumarktspezifischen Innovationen aufwarten. “Vor allem das Thema Putze", so Vertriebschef Dr. Axel Werthwein, “wollen wir weiter forcieren." *       Präsentation im Baumarkt.   
Zur Startseite
Lesen Sie auch