diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 2, S. 8 Handel aktuell         Geld für Wal-Mart    Der Wal-Mart-Konzern hat seine Deutschland-Zentrale sowie seine drei Betreibergesellschaften mit großen Finanzmitteln ausgestattet. Die Wal-Mart-Beteiligungs GmbH verfügt über ein Stammkapital von 400 Mio. DM, die Betreibergesellschaften über jeweils zehn Mio. DM. Dieser Schritt gilt als Beleg dafür, dass der amerikanische Handelskonzern sein Deutschland-Engagement deutlich ausbauen will.           Wertheimer wächst weiter    Zum 1. Januar wechselten die Unternehmen Bauzentrum Maier GmbH, Steinach, und Baustoff-Kaufmann GmbH, Offenburg und Lahr, den Besitzer. Sie befinden sich jetzt mehrheitlich in Händen der Wertheimer GmbH & Co., Baden-Baden, unter Beteiligung von Götz + Moriz GmbH, Lörrach. Die Unternehmen firmieren als Maier + Kaufmann GmbH, Offenburg; Geschäftsführer ist Rolf J. Wertheimer. Alle 110 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.           Flächen vergrößern    Für das abgelaufene Jahr 1999 verzeichnete die Öbau mit ihren derzeit 42 Baumarkt-Standorten ein Plus im Gesamtumsatz von fünf Prozent. Das Unternehmen führt das Ergebnis u.a. auf seine Sortimentsphilosophie zurück. In diesem Jahr will man die vorhandenen Baumärkte vergrößern, um dem neuen Standard der Gruppe mit durchschnittlich 3.500 m2 Verkaufsfläche zu entsprechen.           Strategische Allianz    Die Unternehmen H. Overesch & Co. KG und Mühl AG haben mit Wirkung vom 31.12.1999 für ihre Aktivitäten in den Räumen Ruhrgebiet, Münsterland und Sauerland eine strategische Allianz beschlossen. Die neu gegründete Mühl Produkt & Service + Overesch GmbH hat operativ den Geschäftsbetrieb Fliesen- und Baustoffhandel mit sämtlichen Mitarbeitern übernommen.           Fünf Mrd. DM Einkaufsumsatz    Zum Jahresende soll der gesamte über die Hagebau abgewickelte Einkaufsumsatz die Fünf-Milliarden-Mark-Grenze überschreiten. Das Umsatzplus der gesamten Hagebau, inklusive Einzelhandelssparte Hagebaumarkt, liegt bei 6,9 Prozent. Im Bereich Baustoff- und Holz-Fachhandel kann man sogar einen Zuwachs von 7,8 Prozent auf drei Mrd. DM verzeichnen. Zukünftig soll ein neues Warenwirtschaftsprogramm eingeführt werden. Zur Jahresmitte 2000 soll der neue, in Eigenregie betreute Internet-Auftritt ins Netz gestellt werden.           Nicht ganz ernst genommen...       Die Spitzenverbände gehen den Kunden mit gutem Beispiel voran und bauen sich ein neues Haus. Zum Üben wurde ein Bastelbogen für Verbandsmanager entwickelt: Das Dach…
Zur Startseite
Lesen Sie auch