diy plus

Farben

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 5, S. 50 Farben Blickfang der Farbenabteilung Alpina hat sein Sortiment für die Mischmaschinen komplett überarbeitet. Jetzt lassen sich neben den Alpina mix Wand- und Deckenfarben, Acryl-Fassadenfarben sowie Kunstharz- und Acryllacken auch Latexfarben und Lasuren abtönen. Gleichzeitig wurde die Anzahl der Farbtöne von 1.600 auf mehr als 2.000 erhöht. Bei der Darstellung des Farbtonangebots lehnt sich Alpina an das Konzept des Alpina Farbton-Studios an. Es zeichnet sich nicht nur durch eine Kollektion aktueller Farbtöne aus, so Alpina, auch die häufig nachgefragten Standardfarbtöne RAL sowie Villeroy & Boch werden präsentiert. Neben dem neuen Auftritt im Baumarkt hat Alpina auch die Mischmaschinen-Technik optimiert. Hauptaugenmerk wurde auf den Ausbau der Pasten gelegt. Bei den Kunstharzlacken gelang durch das Abtönen von Lack-in-Lack eine nochmalige Steigerung der Qualität, betont Alpina. Hinzu kommt, dass es durch den Ausbau der Pasten gelang, die Anzahl der Basen auf zwei zu reduzieren. (Alpina, Postfach 1220, 64369 Ober-Ramstadt)   Mischen im Shop-in-shop Ein Mischsystem in Form eines Shop-in-shop-Systems bietet Meffert. Das System umfasst die Komponenten Dosiermaschine, Rüttler plus Shopeinrichtung sowie Basen und Universalpasten. Die Maschinen können mit 16 oder 20 Edelstahlbehältern ausgerüstet werden; jede Wunschfarbe ist beliebig wiederholbar. Mischen lassen sich unter anderem: Hochglanz- und Seidenmattlacke, Acryllacke, Innenfarbe, Fassadenfarbe sowie Seidenlatex für innen und außen. (Meffert, Postfach 1964, Bad Kreuznach)   Farbmischsystem für Fassaden Bei dem Farbenmischsystem von Krautol kann der Endverbraucher aus einem speziellen Farbenfächer für Fassaden wählen. Die Töne in diesem Fächer, betont Krautol, sind absolut UV beständig, so dass selbst nach Jahren keine Farbtonveränderungen an der Fassade festgestellt werden könnten. PC gesteuerte Rezepturen dosieren die Farbpasten und pressen diese in den geöffneten Eimer. Ein Rüttler mischt diese in wenigen Minuten. Das kann die Mischanlage mit 3-, 6- oder 15-kg-Eimern machen. Das System bietet auch Rezepturen und Basismaterialien um Innenwandfarbe, Lasuren, Hoch- und Seidenglanzlacke auf Alkydharz- und Acrylbasis mischen zu können. (Krautol, Werner-von-Siemens-Str. 35, 64319 Pfungstadt)   Vielfältige Kreativeffekte Neu im Programm "Dulux Creativ" ist ein Effekthandschuh. Damit lassen sich auf glatter oder strukturierter Wand effektvolle Muster nach…
Zur Startseite
Lesen Sie auch