diy plus

Titel Distributa

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 5, S. 12 Titel Distributa Umsatzplus dank Fachmarktkonzept In Künzelsau eröffnete Distributa seinen 30. Baumarkt und setzt weiter auf qualitatives Wachstum im Süden Deutschlands Für Hela und die Muttergesellschaft Distributa war die Eröffnung des 22. Profi-Zentrums Ende April kein Ereignis, auf das man hätte in Jubiläumsmanier hinweisen müssen: Schnappszahlen werden (noch) nicht gefeiert. Doch immerhin entstand im hohenlohischen Künzelsau im Norden Baden-Württembergs der 30. Baupark und der 25. Autoteilepark des Unternehmens. Zwei Zahlen also, die durchaus erwähnens- und berichtenswert sind. Die vier Fachmärkte grüßen gleich auf dem Parkplatz. Auch weiterhin will die in Saarlouis ansässige Unternehmensgruppe ihr Konzept der Profi-Zentren mit vier Fachmarktschienen (Baumarkt, Gartemarkt, Autoteilemarkt und Wohnmarkt) konsequent weiterverfolgen. Zukünftig soll, wie im Herbst dieses Jahres auch in Horb, kein neuer Gartenmeister-Markt ohne eine Zoo- und Bastelabteilung entstehen. Auch bestehende Single-Baumarkt-Standorte sollen weiter umgerüstet werden. Am Eröffnungstag in Künzelsau wurden auch die umgerüsteten Hela-Baumärkte in Saarlouis und St. Wendel wieder für Kunden geöffnet. Die Front des Hela-Profi-Zentrums mit direkten Zugang zum Autoteilepark.   Zentrum für mobile Menschen In Künzelsau investierte Distributa einschließlich des Warenbestandes rund 30 Mio. DM. So ist ein Profi-Zentrum mit einer Gesamtverkaufsfläche von 7.500 m2, 500 m2 überdachter Fläche und 1.600 m2 Nebenflächen entstanden. Den größten Teil macht der Baumarkt mit 4.200 m2 Verkaufsfläche aus, gefolgt vom Wohnexpress (1.250 m2), Gartenmeister (1.200 m2), Autopark (850 m2) und der Zoo-Abteilung mit 350 m2. Dabei sind die Sortimente, die in anderen Baumärkten unter einem Dach vereint sind, nicht ohne weiteres zu trennen. Im Wohnmarkt befinden sich Stoffe, Gardinen, Farben, Tapeten, Bodenbeläge und andere Produkte, die anderswo zum Teil in den Baumarktbereich integriert sind. Und auch andere DIY-Handelsunternehmen sind im Mitnahmemöbel- oder Freizeitbereich (Räder, Autozubehör) aktiv. “Wir sind ein Zentrum für den mobilen Menschen", betont deshalb auch Distributa-Geschäftsführer Werner Diehl. Und er verweist darauf, dass man die Flächenumsätze nur deshalb auf 3.817 DM (Platz 7) im Jahre 1999 habe steigern können, weil man vier unterschiedliche Fachmarktschienen in einem Profi-Zentrum vereine. Da spiele auch die Artikelzahl von 80.000 Produkten eine Rolle, betont…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch