diy plus

Industrie aktuell September 2002

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Pro-Bau-Tec wächst
Die Profi-Bau-Technik, Nentershausen, hat zum 1. Juni 2002 die DIY-Vertriebsaktivitäten von Wanit-Fulgurit übernommen. Das Unternehmen ist damit auch mit Komplettsortimenten in den Bereichen Dämmstoffzubehör, Baustoffe, Parkett- und Laminatzubehör am Markt.
Vormann wächst
Vormann, Ennepetal, hat zum 1. August 2002 die weltweiten DIY- und Fachhandels-Vertriebsrechte für die Sortimentsbereiche Ketten, Seile, Schläuche und Gurte von dem österreichischen Produzenten Teufelsberger übernommen. Vormann will durch die Ausweitung im Bereich Eisenwaren den Bestrebungen des Handels zur Sortimentsbündelung Rechnung tragen.
Neuer Katalog
Neu erschienen ist der Katalog von Brunenberg, Korschenbroich. Darin finden sich unter andrem Trendleuchten aus den Bereichen Garten, Wellness, Party, Deko und Disco.
Dural jetzt auch im Baumarkt
Der Profilhersteller Dural, Montabaur, will sein Sortiment jetzt auch über die deutsche Baumarktschiene vertreiben. Dazu hat das Unternehmen ein eigenes Farbleitsystem entwickelt. In einem Präsenter werden alle gängigen Profile ihren Anwendungsbereichen zugeordnet, beschreibt das Unternehmen sein Farb-Unterscheidungssystem.
Kopp verkauft Mehrheit der Aktien
Die Aktionäre der Heinrich Kopp AG, Kahl am Main, verkaufen die Mehrheit der von ihnen gehaltenen Aktien an die amerikanische, börsennotierte Actuant Corporation, Milwaukee. Die Actuant Corporation erzielte zuletzt einen Umsatz von über 500 Mio. US-$. Mit der Tochtergesellschaft Gardner Bender (GB) nimmt das Unternehmen eine führende Position im nordamerikanischen Do-it-yourself-Markt für Elektromaterial ein.
Die Übernahme der Aktien der Heinrich Kopp AG soll es dieser Firmengruppe ermöglichen, ihre bisherigen Kontakte in Europa  auszudehnen und den hiesigen Standort zum Mittelpunkt ihrer europäischen Aktivitäten zu machen. Die Heinrich Kopp AG beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften und Fertigungsstätten im In- und Ausland rund 1.200 Mitarbeiter, von denen allein mehr als 600 am Hauptsitz der Gesellschaft in Kahl beschäftigt werden.
Wachstumsschub durch Neuheiten
Die Zarges-Tubesca-Gruppe, Weilheim, erwartet im laufenden Jahr den Sprung über die Umsatzmarke von 200 Mio. €. Für einen Wachstumsschub sollen Neuentwicklungen sowie die Eingliederung eines neuen Werkes in der Nähe von Lyon sorgen. Den Auslandsanteil am Umsatz beziffert der Anbieter von Leitern und mobilen Gerüsten mit jetzt rund zwei Dritteln. Außer auf dem Heimatmarkt Deutschland seien die Vertriebsstrukturen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch