diy plus

Mit neuem Namen am Markt

Künftig will der Betonmischer-Anbieter Guy Noel die Markenbekanntheit auch im Diy-Bereich stärker nutzen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Guy Noel im französischen Ambérieu-en-Bugey Cedex.
Betonmischer sind ein durch und durch selbsterklärendes Produkt und deshalb für den Vertrieb über Baumärkte wie geschaffen. Dennoch wird nach wie vor ein bedeutender Anteil über den Fachhandel vertrieben. Doch Michael Dörr, Geschäftsführer von Protekdor, sieht hier Bewegung am Markt. „Wir haben festgestellt“, so Dörr, „dass sich der Vertrieb von Betonmischern immer mehr vom Fachhandel in die Baumärkte verlagert.“ Das war letztlich auch einer der entscheidenden Gründe, Markenpolitik und Markenimage zu ändern.
Protekdor ist eine 100-prozentige Tochter des französischen Unternehmens Guy Noel aus Ambérieu-en-Bugey Cedex. Dort werden die Mischer hergestellt; von dort werden sie dank großer Lagerkapazitäten in der Regel innerhalb von 48 Stunden geliefert.
Doch der Name Protekdor wird nun verschwinden. Stattdessen soll der Name Guy Noel, der insgesamt in der europäischen Vertriebslandschaft besser bekannt ist, genutzt  werden, auch für den Vertrieb über Baumärkte. „Der bisherige Firmenname Protekdor soll dann voraussichtlich 2003 gelöscht werden“, erläutert Dörr.
Bisher werden von der Guy-Noel-Tochter in Deutschland rund 16.000 Mischer abgesetzt. Das entspricht, laut Dörr, einem Marktanteil von rund 25 Prozent. Der Umsatz belief sich im vergangenen Jahr auf rund 2,5 Mio. €. Vertrieben werden in Deutschland neben Betonmischern auch Schubkarren, Gerüstböcke, Sackkarren , Klapp-Werkbänke und Kreissägen. Derzeit finden sich die Produkte sowohl unter dem Namen Protekdor als auch unter Guy Noel im Markt. Im kommenden Jahr aber soll die Umstellung komplett vollzogen sein.
Michael Dörr fungierte von 1993 bis 2000 als Generalimporteur von Guy Noel in Deutschland. Seit dem vergangenen Jahr ist er Geschäftsführer der 100-prozentigen Tochter in Bensheim.
Blick in das Lager von Guy Noel.
Guy Noel gibt es seit rund 40 Jahren. 1962 begann das Unternehmen mit der Herstellung von Produkten für den professionellen Einsatz am Bau, darunter auch Betonmischer. Mit der zunehmenden Entwicklung des Diy-Marktes wurde 1983 auch damit begonnen kleinere Betonmischer für den Heimwerker auf den Markt zu bringen.
Nach anhaltendem Wachstum zog das Unternehmen 1993 in eine neu errichtete, 20.000 m² umfassende Produktionsstätte um. Nach zusätzlichen Erweiterungen hat das Werk heute eine Fläche von 50.000 m². Dort wurden im vergangenen Jahr rund 110.000 Mischer produziert und dem Markt zur Verfügung gestellt. Das entspricht einer täglichen Produktion von…
Zur Startseite
Lesen Sie auch