diy plus

Industrie aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Markenfusion bei Metabo
Metabo, Nürtingen, will die Marke weiter stärkten. Dazu wird der bisher für stationäre Elektrowerkzeuge verwendete Name Elektra Beckum künftig in Metabo aufgehen. Die bisher für diesen Bereich gebräuchliche Farbe Blau mit silberner Schrift wird aber beibehalten. Es läuft die Umstellungsphase,  die bis 2006 komplett abgeschlossen sein soll.
Haken gewinnen design award
Die Tesa Powerstrips-Hakenserie hat den „iF design award 2005“ gewonnen. Er gilt als einer der renommiertesten Designwettbewerbe weltweit. Für die diesjährige Nominierung wurden 2.322 Anmeldungen aus 31 Ländern eingereicht. Seit 1954 initiiert das Industrie Forum Design Hannover den Preis für industrielles Design in Zusammenarbeit mit der Cebit Hannover und der Hannover Messe.
Moderates Wachstum
Die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG, Düsseldorf, konnte 2004 den Konzernumsatz um 2,7 Mio. € – das entspricht 1,2 Prozent – auf 235,8 Mio. € im Vergleich zum Vorjahr steigern. Trotz einer nach wie vor starken Zurückhaltung der Konsumenten bei den Investitionen, heißt es in einer Pressmitteilung, besonders auf dem für das Unternehmen wichtigen Renovierungsmarkt sei es damit gelungen, die Marktführerschaft innerhalb Deutschlands auszubauen. Für das Jahr 2005 rechnet der Vorstand des Unternehmens, Dieter Schäfer, nicht mit einer spürbaren Belebung der deutschen Bauwirtschaft und des Fliesenmarktes.
Erneuter Rekordumsatz
Die Würth-Gruppe, Künzelsau, steigerte 2004 den konsolidierten Gesamtumsatz um 13,8 Prozent auf jetzt 6,203 Mrd. € (Vorjahr: 5,45 Mrd. €). Mit 395 Mio. € (Vorjahr: 330 Mio. €) erwirtschafteten die 314 Gesellschaften der Gruppe auch einen neuen Rekordwert beim Ertrag vor Steuern, wurde auf der Bilanzpressekonferenz am Firmensitz bekannt. Damit wurde die alte Bestmarke von 330 Mio. € aus dem Geschäftsjahr 2003 um 19,7 Prozent übertroffen. Entgegen den Vorjahren ist der Umsatz in Deutschland im Geschäftsjahr 2004 schneller gewachsen als im Ausland. Die deutschen Gesellschaften erwirtschafteten im vergangenen Jahr mit 2,5 Mrd. € 14,6 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr (2,2 Mrd. €). Zum Teil ist dieses Wachstum auf Akquisitionen zurückzuführen. Diese trugen zusammen 161 Mio. € zum Jahresumsatz bei. Bereinigt um diese Zukäufe konnte der Umsatz in Deutschland um 6,8 Prozent gesteigert werden. Würth versteht sich als weltweit größtes Handelsunternehmen auf dem Gebiet der Befestigungs- und Montagetechnik.
Bekaert Fencing: Von Investorengruppe übernommen
Die Bekaert Fencing…
Zur Startseite
Lesen Sie auch