diy plus

Kompromisslos Edelstahl

Auf der Basis des Kaminzugsystems hat Thüros ein komplettes Holzkohle-Grillsystem aufgebaut

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Konkurrenz auf dem Markt für Grillgeräte ist groß. Eine Strategie zur Positionierung zielt da natürlich auf das Qualitätssegment. „Da geht der Trend hin“, ist sich Eckhard Koppe sicher. „Viele haben den dritten Billiggrill verschlissen, die wollen dann einfach etwas Besseres“. Koppe ist Geschäftsführer der Thüros Handels GmbH & Co. KG mit Sitz in Georgenthal (www.thueros.de). Der Name, gebildet aus dem Begriff Thüringer Rost, ist Programm: Aus einem der Kerngebiete der deutschen Bratwurst kommt Qualität.
Das neue Modell Nevada eignet sich dank seiner Ausstattung auch zum Schmoren, Backen und Räuchern.
Und die macht sich an drei Dingen fest: dem verwendeten Material, der Verarbeitung und natürlich dem System. Obwohl der Hersteller auch andere Systeme im Angebot hat, ist er vor allem für seine Holzkohle-Kaminzuggrills bekannt. „Es gibt eine Renaissance der Holzkohle“, ist sich Koppe sicher, „weil das Grillen mit Kaminzug funktioniert.“
Dieses Konstruktionsprinzip gewährleistet eine ausreichende Sauerstoffzufuhr. Die Vorteile: Weniger Rauchentwicklung, schnelleres Anheizen (10 bis 15 Minuten werden angegeben), geringerer Verbrauch an Holzkohle. Über einen verstellbaren Lüftungsschieber lässt sich die Temperatur regulieren. Durch ein Baukastensystem kann jedes Gerät erweitert werden; der Kunde hat hier eine große Auswahl vom einfachen Camping-Steckgrill über den klassischen Standgrill bis zur fahrbaren Grillstation mit Kaminabzugshaube. Das Unternehmen gibt ihm dafür eine unbegrenzte Nachkaufgarantie. Die Zubehörteile sind auf die drei Grundgrößen mit einer Grillfläche von 35 x 35 cm, 43 x 43 cm und 40 x 60 cm abgestimmt. Zur Ausstattung zählen Ablagen, Kohleschächte, Ascheschalen oder Motoren ebenso wie komplette Räucheraufsätze, Woks oder Brathauben.
Erweiterbar bis zur Grillstation: Die Nachkaufgarantie für Zubehör gilt unbegrenzt.
Neben den Kaminzuggrills hat Thüros auch andere Modelle wie den klappbaren Tracking-Grill oder einen Tischgrill im Sortiment, auch diese Modelle mit Holzkohlebefeuerung. Daneben ist man mit einer kompletten Linie im Profisegment tätig, das natürlich von Gasgeräten dominiert wird.
Beim Material setzt Thüros „kompromisslos auf Edelstahl“, wie Koppe formuliert. Nicht verchromtes Eisen, sondern antimagnetischer, hochlegierter Edelstahl V2A/4301 wird verarbeitet, und das bis zu den Schrauben und Unterlegscheiben. Deren Zahl wird jedoch minimal gehalten. Die Grills sind entweder komplett oder weitgehend endgefertigt, für den Kunden…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch