diy plus

Garten Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Ohne Kraftanstrengung
Leichte Handhabung ohne jede Kraftanstrengung zeichnet nach Auffassung des Anbieters Swissinno Solutions die Supercat-Wühlmausfalle aus. Mit dem als Zubehör erhältlichen Suchstab lassen sich die kleinen Gänge im Boden finden. Die Falle wird bequem gespannt und in ein kleines Loch im Boden gestellt, das mit dem Lochstecher geöffnet wird. Sie ist zu beiden Gangrichtungen hin geöffnet. Ob eine Wühlmaus in die Falle gegangen ist, ist bereits von weitem leicht erkennbar. Die Falle kann mehrfach verwendet werden. Für die Präsentation im Handel stehen ein Thekendisplay und ein Standdisplay bereit. Das Produkt ist ab Februar 2007 erhältlich.        
www.swissinno.com
Weniger gießen
Für den Hobbybereich hat ASB Grünland auf der Gafa die neue Spezialblumenerde Aqua-Drop mit Wasserspeicher vorgestellt. Die Erde wurde nach Angaben des Unternehmens in der Gärtnerpraxis entwickelt. Sie ist mit einem speziellen Gel sowie Tonmineralien versetzt. Dadurch kann sie, so der Anbieter, in kurzer Zeit große Mengen an Wasser und Nährstoffen schnell und gleichmäßig aufnehmen. Das Gel schützt das Gießwasser gegen Ablaufen und Verdunsten, der Ton wirkt wie ein Nährstoffdepot für eine gleichmäßige Versorgung. Bei Bedarf gibt die Erde das gespeicherte Wasser langsam wieder ab. Man müsse deshalb spürbar weniger gießen, und die Pflanzen könnten kurze Trockenperioden besser überbrücken.
 www.asbgreenworld.de
Patentierter Mechanismus
Fiskars geht mit einer neuen Serie Getriebeastscheren in die Saison 2007. Ein neuer patentierter Kraftübertragungsmechanismus bringt gegenüber einer einfachen Hebelübersetzung 35 Prozent mehr „Power“, versichert der Hersteller. Das Produkt ist in drei Varianten erhältlich: Die Bypass-Getriebeastschere ermöglicht den Angaben zufolge eine besonders große Schnittpräzision auch mit den Klingenspitzen. Durch den geringen Öffnungswinkel der Griffe könne auch in dicht gewachsenen Sträuchern geschnitten werden. Die zweite Bypass-Variante ist für einen sicheren Halt der Äste mit einer hakenförmigen Gegenklinge ausgestattet. Sie wird zum Schneiden von frischem Grün, für Hecken und Büsche empfohlen. Die Amboss-Getriebeastschere ist, heißt es weiter, ideal geeignet zum Schneiden von trockenen und starken Hölzern. Die Scheren sind zwischen 45 cm und 70 cm lang, die Schnittleistungen betragen zwischen 28 mm und 50 mm.
www.fiskars.de
Auch über Kopf
Eine neue Elektro-Heckenschere in der Linie New Generation hat Einhell vorgestellt. Die NHS 700 verfügt über…
Zur Startseite
Lesen Sie auch