diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Bau- und Heimwerkerbedarf im Minus
Für den Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf im Jahr 2005 hat das Statistische Bundesamt einen negativen Umsatzverlauf ermittelt. Um nominal 1,7 Prozent und real 2,2 Prozent hat die Branche der offiziellen Statistik zufolge die Umsätze aus dem Vorjahr verfehlt. Damit hat sich der positive Trend aus den beiden Vorjahren nicht fortgesetzt. Werden auch Metallwaren und Anstrichmittel berücksichtigt, fällt das Minus etwas geringer aus. Der Monat Dezember hatte der Branche zwar noch einmal Rückgänge beschert, doch waren diese Umsatzverluste nicht so hoch wie im Jahresdurchschnitt.
Lust auf mehr? Die monatlichen Veränderungsraten Statistik seit 2004 finden Sie im Internet bei www.DIYonline.de in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten.
Nostalgiewerbung bei Obi
Unter dem Motto „Obi bist du schön“ feiert Deutschlands größter Baumarktbetreiber bereits heute die Weltmeisterschaft und verlost jede Woche aufs Neue 100 mal zwei Tickets für die WM. Damit startet das Unternehmen nach „Obi ist das schön“ bereits die zweite Fußball-Aktion. In den aktuellen TV Spots wurden Originalszenen aus alten Wochenfilmaufnahmen verarbeitet und die Beilagen des Wermelskirchener Marktführers sind in Wort und Gestaltung den 50er Jahren angepasst. Obi ist einer der insgesamt sechs nationalen Förderer der FIFA Fußball WM 2006 in Deutschland.
Sale-and-Leaseback bei Obi
Obi ist eine Sale-and-Leaseback-Vereinbarung mit der US-amerikanischen Immobilien-Investmentfirma W. P. Carey International LLC eingegangen. Die Transaktion mit einem Volumen von 200 Mio. US-$ (170 Mio. €) betrifft 18 Immobilien in ganz Polen, teilt das Unternehmen mit. Dabei handelt es sich um 15 Baumärkte inklusive der polnischen Zentrale in Warschau, zwei im Bau befindliche Märkte sowie ein entwicklungsreifes Grundstück. Obi will die Mittel aus der Transaktion für die weitere Expansion in Mittel- und Osteuropa nutzen. Wie der Vorstandsvorsitzende Sergio Giroldi sagte, habe man sich für diese Finanzierung entschieden, „da diese Alternative am besten zu unserer Geschäftsstrategie passt und wir uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können statt auf Immobilien“.
„Wieder etwas zuversichtlicher“
Die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte haben im vergangenen Jahr 17,667 Mrd. € und damit 1,4 Prozent mehr umgesetzt als 2004. Auf bereinigter Fläche sind die Umsätze allerdings um 0,9 Prozent zurückgegangen. Diese Branchenstatistik hat der BHB veröffentlicht. Sie bezieht sich auf die 2.520 Märkte mit…
Zur Startseite
Lesen Sie auch