diy plus

Rabattresistent und profilträchtig

Teichbesitzer suchen fundierte Informationen im Handel. Der Dähne Verlag hat ein Buch- und Zeitschriftenprogramm dazu aufgebaut

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Das wachsende Interesse am Thema Teich schlägt sich in einem stetig steigenden Informationsbedarf nieder. Das beobachtet auch der Dähne Verlag, der in seiner Buch- und Zeitschriftensparte ein Programm aufgebaut hat, das sich gezielt an Teichbesitzer wendet.
Flaggschiff ist die Zeitschrift Gartenteich. Das Wassergarten-Magazin, wie es im Untertitel heißt, erscheint viermal im Jahr. Es informiert über die Biologie von Pflanzen und Tieren am Teich, gibt den Lesern Anregungen, die einen Teich planen und bauen wollen, und hat Tipps und praktische Anleitungen für die Pflege im gesamten Jahreslauf parat.
Neben der Hauptausgabe sind bereits mehrere Sonderhefte erschienen, zuletzt mit den Titeln „Fische für den Gartenteich“ und „Teiche für kleine Gärten“. Ganz aktuell kommt zur anlaufenden Saison das Sonderheft „Gartenteiche planen und bauen“ in den Handel.
Aus seiner Buchsparte, die in der Aquaristik ihren Ursprung hat, hat der Verlag inzwischen ein Programm zum Thema Teich, Wassergarten und Koi entwickelt. Mit der Neuerscheinung „Seerosen. Blütenzauber im Gartenteich“ ist gerade das einzige aktuelle Buch über die „Königin des Gartenteichs“ herausgekommen, das derzeit auf dem Markt zu haben ist.
Der Vertrieb erfolgt über den Buch- und Zeitschriftenhandel sowie über Baumärkte, Gartencenter und Teichspezialisten. „Gerade Gartencentern bietet ein gutes Buchprogramm die Möglichkeit, Kompetenz und Profil zu zeigen“, meint Vertriebsleiter Helmut Zimmer. Neben der Profilierung spricht in seinen Augen ein weiteres Argument für dieses Ergänzungssortiment: „Wegen der Preisbindung sind Bücher und Zeitschriften rabattresistent und deshalb margenstabil.“
Download: Rabattresistent und profilträchtig (PDF-Datei)
Zur Startseite
Lesen Sie auch