diy plus

Aufladbare LED-Arbeitsleuchte

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Eine Autopanne, zum Beispiel nachts auf freier Strecke, bedeutet Stress, vor allem dann, wenn es an vernünftiger Beleuchtung fehlt. Eine Hilfe in solcher Situation ist die aufladbare Arbeitsleuchte von Ampercell, die mit 30 LED gleichmäßiges, helles Licht (12.000 mcd) gibt. Eine Ladung des Nickel-Metallhydrid-Akkus (2000 mAh), so der Anbieter, reicht für bis zu fünf Stunden Arbeitslicht. Die mitgelieferte Ladestation mit Wandhalterung kann wahlweise über den Zwölf-V-Adapter an den Zigarettenanzünder oder über den 230-V-Stecker direkt ans Stromnetz angeschlossen werden. Durch vier zusätzliche LED im Lampenkopf kann das Produkt auch als Taschenlampe verwendet werden. Außerdem lässt sie sich per mitgeliefertem Magneten befestigen, oder man hängt sie an den integrierten Haken. www.ampercell.com
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch