diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Industrie aktuell (PDF-Datei)
Messetermin verlegt Die M.O.W. (Möbel Order Messe) wird ab 2009 nicht mehr wie gewohnt im September stattfinden, sondern im Mai. Ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest. 2008 findet die Veranstaltung der Messe Ostwestfalen noch wie gewohnt vom 21 bis 25. statt. Die M.O.W. gilt als europäischer Branchentreff Nummer 1. 2007 stellten 532 Aussteller aus 31 Nationen ihre Produkte und Dienstleistungen dem Fachpublikum vor. „Alle wichtigen Partner von Nord bis Süd nehmen bereits Aktivitäten im Frühjahr in Angriff“, erläutert M.O.W.-Chef Bernd Schäfermeier, „auch deshalb ist ein Maitermin nur ein logischer und längst fälliger Schritt.“
Auf zu neuen Märkten Ab Mai dieses Jahres startet Gutkes, Hannover, auch in Österreich mit einer neuen Handelsagentur unter Leitung von Alfred Reinhart. Das Unternehmen hat sich seit 1990 mit der Marke GEV bundesweit einen Namen als Lieferant heimwerkergerechter Sortimente erworben, unter anderem für Video- und Türsprechanlagen, Bewegungsmelder, Brandschutz-Produkte sowie Sensor-Leuchtsysteme. Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete Gutkes rund zehn Prozent seines Gesamtumsatzes von 8,2 Mio. € in Österreich und der Schweiz. Im Bild von links: Wolfgang Kapella, Alfred Reinhard, Christian Eichholzer.
Möbelindustrie stagniert Die deutsche Möbelindustrie blieb im ersten Quartal 2008 mit einem Umsatz in Höhe von insgesamt vier Mrd. € auf dem Niveau des Vorjahres. Nach Aussage des Hauptgeschäftsführers des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie Dirk-Uwe Klaas erzielten die Büromöbelindustrie (+12,1 Prozent) und die Ladenmöbelhersteller (+14,8 Prozent) die höchsten Umsatzzuwächse. Der Konsumgüterbereich liegt jedoch gegenüber 2007 teilweise deutlich im Minus.
Vor Ort bei den Kunden Die Firma W. AG Funktion + Design hat das Vertriebskonzept mit einem deutschlandweiten Außendienst in den jetzt fünf Regionen Nord, Mitte, West, Süd-Ost und Süd-West ausgeweitet. Neben dem Außendienst bearbeitet in jeder Region ein fester Innendienstmitarbeiter die Wünsche und Anfragen der Kunden und Interessenten. So werde eine schnelle und kundenorientierte Bearbeitung aller Aufträge, Anfragen und Informationswünschen gewährleistet, teilt das Unternehmen mit.
Absatzeinbruch bei Mauerwerk Der Absatz bei Mauerwerksbaustoffen ist 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent zurückgegangen. Die DGfM Deutsche Gesellschaft für Mauerwerksbau teilt in einer Pressemeldung mit, dass im Geschäftsjahr 2007 eine Menge von 14,3…
Zur Startseite
Lesen Sie auch