diy plus

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Holzland besetzt die Kompetenzfelder Ware und Vertrieb neu. Wie von Holzland mitgeteilt wird, übernimmt Wolf Hasenclever (43) ab dem 1. Oktober 2010 den Geschäftsbereich Category Management in der Holzland-Zentrale. Hasenclever war zunächst im Vertrieb von Holzwerkstoffen tätig, bevor er 1998 zur damaligen Interbaustoff – der heutigen Eurobaustoff – wechselte. Hier übernahm er die Leitung der Fachbereiche Holz und Bauelemente. Hasenclever folgt auf Stefan Pfeil, der im Bereich des Holzland-Kooperationsmanagements weiter tätig sein wird. Klaus Ohlenmacher (43) ist seit dem 1. September dieses Jahres als Leiter Marketing und Vertrieb für Briloner Leuchten tätig. Er arbeitet zudem als Projekt-Manager und berichtet direkt an die Geschäftsführung. Mit dieser neu geschaffenen Führungsposition will sich der Leuchtenhersteller mit Sitz in Brilon/Sauerland im Vertrieb verstärken und sich für zukünftige, marktseitige Anforderungen und Erfordernisse neu positionieren. Ohlenmacher ist seit mehr als 15 Jahren in verschiedenen Führungspositionen in der Leuchtenbranche tätig. Helmut Hoffellner, der in der Vergangenheit u. a. Geschäftsführer Bauhaus Österreich war, ist nun als Interimsmanager für Praktiker in Albanien tätig. Ioannis Selalmazidis, der zuletzt für Praktiker in Personalunion Country Manager von Griechenland und Albanien war, hat nun wieder die Alleinverantwortung für Griechenland. Der niederländische Gartenmöbelanbieter Garden Impressions hat seit 1. August 2010 einen Key-Account-Manager für Deutschland. Maurice Lieven (39) betreut hier die Großkunden und führt die bestehende Vertriebsmannschaft. Neuer Vertriebsleiter International für den Bereich Freizeitmöbel bei Kettler ist seit August Tim Patrick Meier (31). Seine Hauptaufgabe liegt in der internationalen Markterschließung. Außerdem soll er die Entwicklung international relevanter Kollektionen vorantreiben. Das Unternehmen will sein internationales Engagement verstärken und den Marktanteil in weiteren Kernmärkten ausbauen, erklärte dazu Uwe Bedenbecker, Geschäftsbereichsleiter Freizeitmöbel, an den Meier direkt berichtet. Meier ist aus der Möbelbranche zu Kettler gewechselt. Zuletzt war er Exportleiter bei dem Hersteller Nolte Möbel. Klaus Meyer-Kortenbach (Bild), bisheriger Leiter Category Management Hard DIY bei Toom Baumarkt, Köln, schied Mitte September 2010 aus dem Unternehmen aus. Meyer-Kortenbach habe, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung, um eine kurzfristige Auflösung des…
Zur Startseite
Lesen Sie auch