diy plus

Hochwasser – Vorsorge statt Nachsorge

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Erfahrungsgemäß wird der meiste Schnee in den Anfangsmonaten Januar und Februar erwartet, welcher sich in den Folgemonaten durch Temperaturschwankungen schnell in ein Hochwasser verwandeln kann. Das Dilemma: Wer hat schon den Platz, fertige Sandsäcke vorsorglich einzulagern? Eine revolutionär einfache Lösung für dieses Problem präsentiert jetzt die Firma T.I.P. Technische Industrie Produkte GmbH, Waibstadt. Die patentierten Sofort-Wasserbarrieren Hydrosack und Hydrosnake werden in zwei Formaten geliefert und ermöglichen eine äußerst platzsparende Einlagerung und somit eine effektive Vorsorge. Der Clou: Gefüllt mit einem umweltfreundlichen Polymer, aktivieren sie sich binnen Minuten durch die Aufnahme von rund 20 Liter Wasser und werden so zu einer undurchdringlichen Wasserbarriere. Auch die Entsorgung ist denkbar einfach: Die Barrieren können unter Beachtung der Herstellerhinweise im normalen Hausmüll entsorgt werden. Geliefert werden die Barrieren in attraktiven und informativen Displays mit je zwölf Verkaufseinheiten. www.tip-pumpen.de
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch