diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Zehn Mal "sehr gut" für Gartencenter


Gleich zehn Gartencenterbetreiber haben die Bewertung "sehr gut" bei der aktuellen Ausgabe der Studie "Service-Atlas Gartencenter 2015" von Service-Value bekommen. Gesamttestsieger ist Pflanzen-Mauk.
In diesem Jahr standen als stärkste Kundenbindungstreiber für Gartencenter die "Kompetenz der Mitarbeiter", die "Serviceleistungen", und die "Qualität der Blumen und Pflanzen" an oberster Stelle. Am zufriedensten zeigten sich die Kunden allerdings mit den Leistungsmerkmalen "Sortimentsauswahl", "Räumliche Großzügigkeit" und "Sauberkeit". Die einzelnen Testsiege in den Bewertungskategorien verteilen sich auf fünf Marken: Pflanzen-Mauk ("Kundenorientierte Mitarbeiter" und "Attraktivität der Gartencenter"), Schley's Blumenparadies ("Sortiment und Produkte"), Bellandris Gartencenter ("Kundenservice"), Pflanzen-Kölle Gartencenter ("Verständliche Kommunikation") sowie das Gartencenter von Globus Baumarkt ("Preis-Leistungs-Verhältnis").

Landgard mit Umsatzminus


Die Landgard hat im vergangenen Jahr 1,752 Mrd. € und damit 4,3 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Gründe für diese Entwicklung seien neben witterungsbedingten Auswirkungen durch die extremen Wetterlagen in der Kernsaison maßgeblich die bewusste Einstellung des Vertriebs in der Schweiz im Geschäftsfeld Blumen und Pflanzen und der Verzicht auf negative Handelsgeschäfte im Geschäftsfeld Obst und Gemüse gewesen, hieß es auf der Vertreterversammlung. Dabei hat das Geschäftsfeld Blumen und Pflanzen etwas besser abgeschnitten: Der Umsatz ist um 3,8 Prozent auf 1,170 Mrd. € gesunken.

Weiter Diskussion um Glyphosat


Das Thema Glyphosat hat die grüne Branche den Sommer über weiter beschäftigt. So haben Bauhaus und Baumax ankündigt, das Pflanzenschutzmittel aus dem Verkauf zu nehmen. Derweil hat der Vorstand des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) die Entschließung "Pflanzenschutzmittel mit Glyphosat" verabschiedet. Der ZVG fordert darin "dringend, zu einer sachlichen Diskussion zurückzukehren" und weist auf die geltenden strengen Maßstäbe bei Zulassungen von Pflanzenschutzmitteln hin. Die abschließende Bewertung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bleibe abzuwarten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat den Wirkstoff bisher als nicht krebserzeugend bewertet.

Branchen-PR für Blumen 


Die vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) angeregte branchenweite PR-Kampagne für Blumen und Pflanzen soll Anfang September starten. Angestoßen worden war die Initiative vor einem…
Zur Startseite
Lesen Sie auch