diy plus

Zu guter Letzt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Ende Juli 2015 haben fünf Männer in den Morgenstunden den Geldautomaten im Obi-Baumarkt im Hammer Stadtteil Heessen gesprengt. Die Explosion in einem Vorraum des Baumarktes hatte kurz vor drei Uhr einen Feueralarm ausgelöst. Gegen 4.50 Uhr hatte ein Zeuge der Polizei dann einen verdächtigen Mann gemeldet. Ein Tatverdächtiger wurde kurz vor zehn Uhr festgenommen. Die Kleidung dieser Person sei verdreckt gewesen, die Person selbst außer Atem, so die Angaben der Polizei. Der 21-jährige tatverdächtige Moldauer räumte auf der Wache ein, zusammen mit vier weiteren Männern an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Das gestohlene Geld ist noch nicht aufgetaucht. Weil der Geldautomat aber mit einer Farbpatrone ausgestattet war, sei das entwendete Geld wertlos, so ein Polizeisprecher.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch